Schokofahrt für Langenhagen und Region

Di, 13.04.2021, 19:00 - 21:00 Uhr
iCalendar

Auf einem erhöhten Weg fahren hintereinander mehrere Radfahrer. © Schokofahrt.de© Schokofahrt.deDie Schokofahrt ist eine freiwillige und selbstorganisierte Radtour, die Schokolade aus Amsterdam in deutsche Städte bringt. Das Besondere daran ist, dass die Schokolade durch diese Fahrt emissionsfrei transportiert wird. Eine emissionsfrei transportierte Schokolade – eine absurde Idee? Die Schokofahrt zeigt, dass es geht und setzt sich damit für den bewussten Genuss von Luxusprodukten, alternative Mobilität und nachhaltiges Handeln ein.

Der Rohstoff für die Schokolade wird in der Dominikanischen Republik von einer Kooperative unter biologischen Bedingungen angebaut und fair gehandelt. Dann übernimmt das Frachtsegelschiff Tres Hombres das wertvolle Gut und bringt es ausschließlich mit Windkraft über den Atlantik nach Europa - Zielhafen: Amsterdam. Dort gelangt der Kakao zu der kleinen Manufaktur der Chocolatemakers. Auch die Löschung der Ladung vom Schiff sowie der Transport zur Fabrik erfolgt ebenfalls komplett ohne motorisierte Hilfsmittel, sondern mit viel kollektiver Muskelkraft.

Die Transportkörbe von zwei Lastenfahrräder sind bis oben hin mit Kartons beladen. © Schokofahrt.de© Schokofahrt.deInzwischen engagieren sich mehrere Hundert Menschen aus ganz Deutschland. Zwei Mal im Jahr machen sie sich mit dem Fahrrad auf den Weg oder unterstützen die Aktion tatkräftig vor Ort. Von Oldenburg über Berlin bis München: Überall schwingen sich Menschen auf das Rad, um diese besondere Fahrt zu unterstützen und Schokolade zu sich nach Hause oder in einzelne Geschäfte zu bringen.

Die Region Hannover fehlt aktuell noch als wichtiger Standort und Knotenpunkt für das Netzwerk. Eine neue Gruppe vor Ort kann bestehende Gruppen bei Staffelfahrten unterstützen und/oder selbst Schokolade nach Langenhagen und umliegende Orte bringen.

Welche Möglichkeiten, sich zu beteiligen, es gibt und wie das organisiert werden kann – auch unter den Bedingungen der Pandemie –, wird beim Info-Abend besprochen. Der Online-Abend ist kostenfrei.

Neben dieser Veranstaltung organisiert die vhs Langenhagen weitere Online-Vorträge rund um nachhaltiges Leben im April und in den folgenden Monaten: Klimawandel in Niedersachsen, Menschenrechte und globale Lieferketten, die Agenda-2030-Ziele der UN, Open Educational Resources, smarte Mobilität und vieles mehr.

Weitere Informationen und Anmeldung finden sich auf der Webseite www.vhs-langenhagen.de sowie telefonisch unter 0511 7307 9710 oder per E-Mail an info@vhs-langenhagen.de.

Rubrik
Ehrenamtlichen Engagement
Klima- und Umweltschutz
Sport (z.B. Fußballspiele, Fahrradtouren)

Veranstaltungsort
Online-Info-Abend
Kontaktdaten
Telefon: 0511 7307-9710
E-Mail:
Homepage: www.vhs-langenhagen.de
zurück