Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Pressemeldungen - 2020

WASSERWELT LANGENHAGEN ändert ihre Tarife zum 1. März 2020  

Einführung eines gerechteren Familientarifs und erste Anpassung an gestiegene Betriebskosten

Die WASSERWELT LANGENHAGEN passt zum 1. März ihre Eintrittspreise erstmals den gestiegenen Betriebskosten an. Das Sport-, Freizeit- und Familienbad gibt es seit Oktober 2017 an der Theodor-Heuss-Straße. In diesen gut zweieinhalb Jahren gab es nur zwei preisliche Änderungen. Im Interesse der Schwimmgäste wurden im Juli 2019 der Kurzzeittarif und die Ermäßigung auf die Jugendleiter-Card (Juleica) eingeführt. Neu hinzu kommt ab März ein geänderter Familientarif. Er berücksichtigt künftig die Personenzahl einer Gruppe. Davon profitieren insbesondere Alleinerziehende, wenn sie alleine mit ihrem Nachwuchs das Schwimmbad besuchen wollen.

„In der Vergangenheit haben immer wieder Gäste versucht, den Familientarif zweckzuentfremden“, sagt Heike Ebersbach, GMF-Betriebsleiterin der WASSERWELT LANGENHAGEN. Acht Kinder gleichen Alters mit zwei Erwachsenen wirken nun mal eher wie ein Ausflug von einer befreundeten Gruppe mit Begleitung denn eine Familie. Den Tarif deshalb abschaffen, wie es andere Bäder getan haben, kam für die Stadt Langenhagen und die GMF-Betriebsleitung aber nicht infrage. „Wir vereinfachen die Regeln, indem wir den Pauschaltarif durch nach Personen gestaffelte Tarife ersetzen“, erläutert Ebersbach. Dadurch ist es künftig möglich, für einen oder zwei Erwachsenen mit bis zu vier Kindern zugeschnittene Eintrittspreise anzubieten.

Der weiterentwickelte Familientarif wird zeitgleich mit den angepassten Eintrittspreisen eingeführt. „Wir wollen den Gästen der WASSERWELT LANGENHAGEN ein gerechtes und gutes Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten“, betont Carsten Hettwer, Leiter des städtischen Eigenbetriebs Bad. Doch angesichts gestiegener Energiepreise, höheren Kosten bei der Wasseraufbereitung oder für das Personal müsse das bisherige Gefüge nun gerade gerückt werden. „Dabei haben wir bei allen Angeboten – sowohl im Sport- und Erlebnisbad als auch in der Saunalandschaft – auf eine moderate Preiserhöhung geachtet.“ Der Eintritt beträgt für Erwachsene ab März 4,50 Euro für das Frühschwimmen und 9,70 Euro für die Tageskarte für den Schwimmbereich. Der Tarif inklusive des Eintritts in den Saunabereich kostet künftig vormittags 16,20 Euro sowie nachmittags 19,20 Euro.

Viele weitere Informationen zu dem Sport-, Freizeit- und Familienbad gibt es auf www.wasserwelt-langenhagen.deim Internet.

 

 

Langenhagen, 20.02.2020

 

Zurück