Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Pressemeldungen - 2020

Seniorenbüro berät weiterhin 

In diesen besonderen Zeiten berät das Seniorenbüro auch weiterhin Interessierte und Hilfesuchende. Allerdings finden die Beratungen, zum Schutz der Risikogruppe Seniorinnen und Senioren, zurzeit ausschließlich per Telefon und damit kontaktlos statt.

Über die Fülle an Möglichkeiten sowie die jeweiligen Unterschiede informiert Christine Ebers aus dem Seniorenbüro zu den Bereichen Wohnen im Alter, Hilfe und Pflege, Finanzielle Hilfen und Vorsorge.

Unter Berücksichtigung bestehender Wünsche und Vorstellungen erarbeitet Christine Ebers während der Beratung mögliche Lösungen zu den vielfältigen Themen:

  • wohnungs- und haushaltsnahen Hilfen im Alter
  • Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung
  • Unterstützungsangeboten bei Hilfe- und Pflegebedürftigkeit und für pflegende Angehörige
  • seniorengerechtem Wohnen sowie Vermittlung von Wohnberatung
  • ambulanten und stationären Pflegeanbietern sowie Hospizarbeit und deren Anbietern
  • Fachberatungsstellen für z.B. Demenz, Schuldnerberatung, Senioren- und Pflegestützpunkte etc. Selbsthilfegruppen, Initiativen, Seniorenbegegnungsstätten, Vereinen und Verbänden

Und auch für einen einfachen Austausch über die aktuelle Situation für Ältere steht Christine Ebers gern zur Verfügung.

 Das Seniorenbüro, ist unter der Telefonnummer: 0511 7307-9323 oder per E-Mail: christine.ebers@langenhagen.de in der Zeit von montags bis donnerstags in der Zeit von 9.00 - 14.00 Uhr zu erreichen. zu erreichen.







 

 

 

Langenhagen, 27.05.2020

 

Zurück