Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Pressemeldungen - 2020

Emil-von-Behring-Straße und Robert-Koch-Straße erhalten neue Gehweg-Abschnitte 

Arbeiten beginnen am 7. Mai / Für etwa zehn Wochen gelten Einbahnstraßenregelungen

Die Emil-von-Behring-Straße und die Robert-Koch-Straße erhalten auf der nördlichen Seite neue Gehweg-Abschnitte. Die mit den Arbeiten beauftragte Fachfirma will am Donnerstag, 7. Mai, mit den Arbeiten zu beginnen. Sie sollen nach zehn Wochen, Mitte Juli abgeschlossen sein.

Für die Dauer der Arbeiten gilt in beiden Straßen eine Einbahnstraßenregelung. Die nördlichen Fahrbahnseiten müssen abgesperrt werden. Auf den südlichen Seiten werden zeitgleich vorübergehende Halteverbote eingerichtet. In der Virchow-Straße wird die Parkbucht in Höhe der Hausnummer 27 gesperrt. Diese Fläche nutzt die Firma während der Bauzeit als Baustellenfläche.

Die Gehwege werden in zwei Bauabschnitten erneuert. Die Arbeiten beginnen der Robert-Koch-Straße, dort wird der nördliche Gehweg zwischen Hausnummer 27 und 35 erneuert. Danach wechselt die Baustelle in die Emil-von-Behring-Straße in den Abschnitt zwischen Hausnummer 2 und Einmündung der Theodor-Heuss-Straße.

Entsprechend dem Baufortschritt können Grundstücke vorübergehend nicht mit dem Auto angefahren werden. Fußläufig sind alle Grundstücke weitgehend erreichbar. Die Anwohnerinnen und Anwohner beider Straßen hat die Baufirma in einem Schreiben Ende April über weitere Details der Gehweg-Erneuerung informiert.

 

 

Langenhagen, 04.05.2020

 

Zurück