Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Pressemeldungen - 2018

„Ohne Barrieren zu mehr Vielfalt“  

Andreas Pröve berichtet am 7. Dezember von seiner Reise „Von Vietnam nach Tibet“

Anlässlich des Internationalen Tages für Menschen mit Behinderung Anfang Dezember findet am Freitag, 7. Dezember, um 18.30 Uhr eine besondere Veranstaltung im Rathaus Langenhagen statt. Erstmals laden der Beirat für Menschen mit Behinderungen und die Stadt Langenhagen unter dem Motto „Ohne Barrieren zu mehr Vielfalt“ in den Ratssaal ein, um mit einem den Gedanken des Aktionstages aufzugreifen. Er wurde 1982 von den Vereinten Nationen 1982 ins Leben gerufen, um das Bewusstsein für die Würde und Rechte von Menschen mit Behinderung zu stärken.

Das etwa dreistündige Abendprogramm beginnt zunächst im Rats-Foyer bei einem geselligen Miteinander. Der Beirat für Menschen mit Behinderungen stellt sich dort mit einem Informationsstand vor. Gegen 19.00 Uhr eröffnen der stellvertretende Bürgermeister Willi Minne und Albert Schneider, Vorsitzende des Beirates für Menschen mit Behinderungen den zweiten Teil des Abends im Ratssaal. Anschließend berichtet Andreas Pröve von seiner Reise „Von Vietnam nach Tibet“. Er ist Fotojournalist, dessen Leben „seit einem Verkehrsunfall im Jahre 1981 mit der Diagnose Querschnittslähmung“ (www.proeve.com) von Abenteuern geprägt sei.

Eine Gebärdendolmetscherin ist den Abend über anwesend und wird den Vortrag übersetzen.

Der Eintritt zu der Veranstaltung „Ohne Barrieren zu mehr Vielfalt“ ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen wird um eine kurze Abmeldung per E-Mail an inklusion@langenhagen.de oder der Telefonnummer 73079309 gebeten.

 

 

Zurück