Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Pressemeldungen - 2018

Letzter Abschnitt „Am Moore“ ist endgültig ausgebaut  

Abnahme der umfangreichen Straßenarbeiten erfolgte am 12. November

Stadtbeschäftigte haben am Montag, 12. November, den Endausbau im letzten Abschnitt der Straße „Am Moore“ zwischen „Am Kielenkamp“ und „Weißer Weg“ abgenommen. Die umfangreichen Straßenarbeiten, für deren Umsetzung die beauftragte Firma Benckendorf Bauunternehmung knapp fünf Monate benötigt hat, sind damit offiziell abgeschlossen.

Die Verkehrsschilder, welche im Zuge der Straßenarbeiten abgebaut werden mussten, werden in den kommenden Tagen wieder aufgestellt.


Das über 300 Meter lange Teilstück der Straße „Am Moore“ wurde bereits Ende Oktober wieder vollständig freigegeben. Für die Restarbeiten wie abschließende Pflasterungen waren keine Sperrungen mehr erforderlich.

Um während des Endausbaus die Zahl der Straßensperrungen zu reduzieren, wurde die Maßnahme in mehreren Schritten umgesetzt. Unter Verkehr wurden ab dem 6. Juni der nördliche Gehweg sowie beiderseits Bordstein und Entwässerungsrinnen hergestellt. Anschließend wurde die Fahrbahn bis in eine Tiefe von etwa 60 Zentimeter erneuert. Für diese Arbeiten wurde ab dem 27. August die Strecke zwischen „Am Kielenkamp“ bis kurz vor der Einmündung Pappelstraße gesperrt. Nach etwa einem Monat konnte die Baustelle in den anderen Bereich wechseln, so dass ab dem 25. September die Strecke zwischen Pappelstraße und „Am Moore“ gesperrt werden musste.

Weitere Informationen zu dem Bauvorhaben enthält die Beschlussdrucksache 2017/328.

 

 

Zurück