Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Pressemeldungen - 2018

Kreuzung Erich-Ollenhauer- und Hindenburgstraße am 5. und 6. September gesperrt  

Umleitung wird ausgeschildert / Anwohner Oertzeweg über Deckensanierungen informiert

Die Kreuzung Erich-Ollenhauer-Straße, Hindenburgstraße und Ortzeweg wird vom 5. bis 6. September gesperrt. Grund sind Arbeiten im Straßenbereich, die im Zuge von Deckensanierungen im Oertzeweg durchgeführt werden. Eine Umleitung für die gesperrte Kreuzung wird ausgeschildert. Sie führt über Bothfelder Straße, Kurt-Schumacher-Allee und Emil-Berliner-Allee.

Im Oertzeweg erhalten zwei Straßenabschnitte neue Asphaltdecken. Es sind der von der Erich-Ollenhauer-Straße nach Osten führende (zur Oertzeweg-Kreuzung) sowie der in dem Bereich der Hausnummern 2 bis 16 sowie 1 bis 5.

Die von der Stadt beauftragte Firma beginnt am Mittwoch, 22. August, die Deckenerneuerung vorzubereiten. Indem sie die Entwässerungsrinnen punktuell repariert und fehlende Absenkungen in den Bereichen der Übergänge herstellt. Dafür reicht es aus, die Fahrbahn im jeweiligen Bauabschnitt einzuengen.

Der Asphalt wird voraussichtlich von Mittwoch bis Freitag, 5. bis 7. September, eingebaut. Dafür werden die Abschnitte entsprechend dem Baufortschritt gesperrt. Aktuell steht nicht fest, mit welchem Abschnitt die Firma beginnen wird.

Die Erreichbarkeit der Paracelsus Klinik ist während der Bautätigkeiten gewährleistet.

Im Nachgang werden noch die notwendigen Regulierungsarbeiten an den Schächten und Wasserschiebern erledigt. Die neuen Markierungen werden voraussichtlich Ende September aufgebracht.

Die Anwohnerinnen und Anwohner des Oertzeweges informiert die Stadtverwaltung mittels eines Anschreibens über die Baumaßnahme.

 

 

Zurück