Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Pressemeldungen - 2018

Erste Ideen zur Aufwertung eines Jugendplatzes in Wiesenau  

Sanierungsbeirat Wiesenau tagt am 6. September in der Adolf-Reichwein-Schule

Diverse Berichte und zwei Vorstellungen stehen auf der Tagesordnung der Sitzung des Sanierungsbeirates Wiesenau am Donnerstag, 6. September. Die öffentliche Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr im Foyer der Adolf-Reichwein-Schule, Hackethalstraße 29.

Mithilfe des Sanierungsprogramms „Soziale Stadt – Wiesenau“ sollen der Jugendplatz / die Skateranlage westlich der Hackethalstraße umgestaltet werden. Jugendliche Nutzerinnen und Nutzer sind bei zwei Beteiligungen nach ihren Vorstellungen und Wünschen befragt worden. Ihre Ideen und Anregungen sind in die Planungen eingeflossen. Eine Vorentwurfsplanung wird während der Sitzung ausgeführt.

Ulf-Bernhard Streit vom Sanierungsträger DSK stellt sich den Gremiumsmitgliedern vor und wird Unterlagen zur Vereinfachung des Antrags- und Ablaufverfahrens der Modernisierungsförderung erläutern.

Weitere Themen sind ein Aus- und Rückblick auf die Termine. Über die vielfältigen Aktionen in Wiesenau und die laufenden Sanierungsmaßnahmen wird berichtet.
Gäste, die sich für das Sanierungsgebiet Wiesenau interessieren, sind herzlich willkommen – unabhängig davon, ob sie sich abseits des Sanierungsbeirates einbringen mögen oder einfach nur zuhören wollen.

 

 

Zurück