Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Pressemeldungen - 2018

Abschnitt der Hannoverschen Straße ist am Wochenende 11. und 12. August gesperrt  

Zwischen Berliner Allee und Anschlussstelle Engelbostel wird die Fahrbahndecke erneuert

Die Hannoversche Straße erhält im Abschnitt Berliner Allee und Autobahn-Anschlussstelle Engelbostel eine neue Fahrbahndecke. Die Arbeiten sind für das Wochenende 11. und 12. August vorgesehen. Der Straßenabschnitt soll von Sonnabend frühmorgens bis voraussichtlich Sonntagabend gesperrt werden.

Bei Regen oder zu hohen Temperaturen könnte die Baumaßnahme kurzfristig verschoben werden. Über eventuelle Veränderungen informiert die Stadt auf www.langenhagen.de im Internet.

Während der zwei Tage, an denen eine neu Asphaltdeckschicht im Kalteinbau (DSK) aufgebracht wird, ist der Straßenabschnitt für Autos, Lkw und andere Kraftfahrzeuge gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Sie führt über Berliner Allee, Weißer Weg, Alt-Godshorn und Langenhagener Straße.

Aufgrund der Straßensperrung ändern sich vorübergehen die Fahrstrecken der Buslinien 460, 461 und 480.

  • Die Busse der Linien 460 und 461 halten am 11. und 12. August nicht an der Haltestelle Schulenburger Mühle.
  • Auf der Strecke der Buslinie 480 entfallen zudem die drei Haltestellen Kiefernstraße in Schulenburg, Magdeburger Straße und Berliner Allee in Godshorn.

Im Nachgang werden noch die notwendigen Regulierungsarbeiten an den Schächten und Wasserschiebern erledigt.


Die Anwohnerinnen und Anwohner der Hannoverschen Straße im Baustellenbereich sowie der Straßen Schulenburger Mühle und Schäferweg informiert die Stadtverwaltung mittels eines Anschreibens über die Baumaßnahme.

 

 

Zurück