Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Pressemeldungen - 2018

Schulfreiflächen werden im Rahmen des Sanierungsprogramms „Soziale Stadt“ aufgewertet  

Sanierungsbeirat Wiesenau tagt am 31. Mai um 18.00 Uhr in der Adolf-Reichwein-Schule

Die Umgestaltung des Hofes der Wiesenauer Grundschule zur Multifunktionsfläche ist ein zentrales Thema in der öffentlichen Sitzung des Sanierungsbeirates Wiesenau. Das Gremium tagt am Donnerstag, 31. Mai, um 18.00 Uhr im Foyer der Adolf-Reichwein-Schule, Hackethalstraße 29.

Auf der Tagesordnung steht die Vorstellung der Vorentwurfsplanung zur Sanierung des Schulhofes der Adolf-Reichwein-Schule. Nach einer Kinderbeteiligung im April sind die Ideen und Anregungen in die Planung eingeflossen.

Der Vorplatz der Grundschule soll ebenfalls umgestaltet werden. Die Entwurfsidee dazu wird beim Frühlingsfest Wiesenau am kommenden Sonntag, 27. Mai, vorgestellt und die Stadtteilbewohner dazu befragt werden. Von den Ergebnissen dieser Befragung wird im Sanierungsbeirat berichtet.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt ist die Broschüre „Grüner Tipp – Wiesenau“. Sie zeigt erste Ergebnisse des Grün- und Freiflächenkonzeptes Wiesenau, gibt Informationen zur Vorgartengestaltung und zeigt verschiedene Pflanzvorschläge auf. Die Broschüre ist kostenlos beim Frühlingsfest Wiesenau erhältlich beziehungsweise kann über das Stadtteilmanagement bezogen werden.

Weitere Themen der öffentlichen Sitzung am Donnerstag sind ein Aus- und Rückblick auf die Termine sowie ein Bericht über die vielfältigen Aktionen in Wiesenau.

Gäste, die sich für das Sanierungsgebiet Wiesenau interessieren, sind herzlich willkommen – unabhängig davon, ob sie sich abseits des Sanierungsbeirates einbringen mögen oder einfach nur zuhören wollen.

 

 

Zurück