Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift
Spielplatz-Bodeweg

Pressemeldungen 2016

Auf dem Spielplatz Bodeweg muss defektes Spielgerät abgebaut werden

Die Stadtverwaltung muss kurzfristig ein Spielgerät auf dem Spielplatz Bodeweg abbauen. Es ist nicht mehr verkehrssicher. Die Aufstellung eines neuen Geräts ist noch für dieses Jahr geplant. Die Kosten dafür schätzt die Verwaltung derzeit auf etwa 15.000 Euro inklusive Aufbau.

Schon im Laufe des Jahres hatte sich bei einer Inspektion des Spielplatzes Bodeweg herausgestellt, dass ein Kletterturm mit Rutsche starke Fäulnis aufwies und repariert werden müsste. Da dieses nicht wirtschaftlich gewesen wäre, wurde bereits damals mit der Planung für ein neues Gerät begonnen. Der Kletterturm befand sich seinerzeit in einem Zustand, demzufolge er bis zum Austausch hätte verkehrssicher sein müssen.

Aufgrund des feuchten Sommers und des darauffolgenden trockenen Herbstes ist die Fäulnis jedoch weiter vorangeschritten, als dieses unter normalen Umständen der Fall gewesen wäre. Diese Entwicklung trat bei der jüngsten Routineuntersuchung zutage. Das Gerät ist mittlerweile instabil und wackelt stark. Die zuständige Abteilung entschied daher, das Spielgerät umgehend und damit doch vor dem geplanten Austausch abzubauen.