Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Pressemeldung

Vorsichtshalber weitet die Stadt die zu sondierenden Flächen aus

Wegen des Blindgänger-Fundes am Montag, 3. November 2014 wird komplettes Badgelände untersucht

Auf dem Gelände des Schwimmbad-Neubaus an der Theodor-Heuss-Straße wird weiter sondiert. Die von der Stadt Langenhagen bereits beauftragten Sondierungen werden derzeit abgeschlossen. Sie mussten gestern abgebrochen werden, nachdem eine Zehn-Zentner-Bombe gefunden und noch in der gleichen Nacht gesprengt werden musste.

Die Stadt Langenhagen wird in den nächsten Tagen weitere Angebote einholen, um die gesamte Fläche des neuen Schwimmbades untersuchen zu lassen. Bisher waren nur jene Bereiche vorgesehen, bei denen Luftbildauswertungen Verdachtspunkte haben vermuten lassen. Der gestrige Fund hat gezeigt, dass geplante und spontane Kampfmittelfunde nie gänzlich ausgeschlossen werden können.

 

 

 

Zurück