Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Pressemeldung

Bitte Zeiten für die Müllabholung beachten

Stadt weist auf die Problematik zu früh rausgestellter Abfall-Säcke hin

Aufgrund zahlreicher Hinweise aus der Bevölkerung, dass Abfall-Säcke vielerorts in Langenhagen weit vor den aha-Abholterminen rausgestellt werden, weist die Stadt auf die Folgen dieses Handelns hin und erläutert die sich aus diesem Handeln ergebene Problematik.

Die Säcke sind sehr dünn, so dass sie nicht nur leicht zerreißen können, sondern sich auch Vögel, Ratten und andere Tiere wegen des Inhaltes daran zu schaffen machen. Und ist einer dieser Abfallbehälter erst einmal beschädigt, kann sich sein Inhalt mit der Zeit weiträumig verteilen. Das Ergebnis ist unschön anzusehen und birgt vor allem ein Gefahrenpotential. Von den Abfällen werden unter anderem auch Ratten angelockt. Diese Nager leben normalerweise in der Kanalisation, wo die Verwaltung halbjährlich an neuralgischen Punkten eine Schädlingsbekämpfung durchführen lässt. Die Erfahrung hat zudem gezeigt, dass Ratten die Kanalisation wenn, dann meist aufgrund für sie oberirdisch zugänglichen Müll verlassen haben.

Die Stadt bittet daher die Bevölkerung Langenhagens eindringlich darum, Müllsäcke erst morgens kurz vor den jeweiligen aha-Abholungsterminen rauszustellen. Zugleich weist sie darauf hin, dass die Verantwortung für den eigenen Müll nicht in dem Zeitpunkt endet, in dem dieser am Straßenrand abgestellt wird. Wie erläutert birgt im öffentlichen Raum verteilter Abfall ein Gefahrenpotential. In ihrer Funktion als Gefahrenabwehrbehörde kündigt die Stadt Langenhagen daher strengere Kontrollen an, um gegebenenfalls in entsprechenden Fällen die Verursacher zu ermitteln. 
 

 

Zurück