Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Pressemeldung

Neuer Stellplatz kann bis zu 90 Fahrräder beherbergen  

Erster Bauabschnitt für die Umgestaltung der Außenanlagen der Robert-Koch-Realschule ist abgeschlossen

Die Robert-Koch-Realschule hat einen neuen Fahrradstellplatz. Der 1. Bauabschnitt einer größeren Maßnahme, mit der die Außenanlagen der Robert-Koch-Realschule umgestaltet werden, wurde zu Beginn der 28. Kalenderwurde fertiggestellt. So wie auch sein Vorgänger befindet sich auch der neue Fahrradstellplatz südlich des Einganges zum Theatersaal Langenhagen. Im Zuge der Umgestaltung sind dort jedoch eine Vielzahl von Fahrradbügeln installiert worden, an denen bis zu 90 Zweiräder sicher angeschlossen werden können.
Diese Möglichkeit ist insbesondere für den Schulbetrieb nützlich. Sie bietet darüber hinaus aber auch allen Gästen der abendlichen Veranstaltungen im Theatersaal die Gelegenheit, umweltfreundlich mit dem Fahrrad hinzufahren und eine gute Abstellmöglichkeit dafür zu finden.

Bereits bei der Planung des ersten Bauabschnittes wurde darauf geachtet, dass für den neuen Fahrradstellplatz keine erhaltenswerten Bäume gefällt werden mussten. Dank dieses Vorgehens passt sich der neue Bereich nun ideal in die vorhandene Baumstruktur ein. Die vorläufigen Baukosten dieses Abschnittes belaufen sich auf knapp 49.000 Euro.

Im Herbst 2013 beginnt die Stadt mit der Umgestaltung des Haupteingangsbereiches der Robert-Koch-Realschule. Vorrangige Ziele dieses Bauabschnittes sind eine Neuordnung des Vorplatzes, verbesserte Zufahrtsmöglichkeiten für Rettungs- und Anlieferfahrzeuge sowie ideale Bedingungen für einen inklusiven Schulbetrieb zu schaffen.
Die Fläche des Platzes wird in der Höhe so angepasst, dass der Haupteingang barrierefrei, das heißt ohne ein Überwinden von Stufen, zu erreichen ist. Außerdem erhält der
Vorplatzbereich ein Leitsystem für Blinde und sehbehinderte Menschen, damit ein ungehinderter Zugang zur Robert-Koch-Realschule gewährleistet ist.

 

 

Zurück