Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Innovation steht im Mittelpunkt der 3. Langenhagener Wirtschaftsschau am 12. und 13. Juni: Das Motto „Stadt der Zukunft“ steht auch für zukunftsweisende Angebote bei den Ausstellern. Nur noch ein Zeltstand ist überhaupt verfügbar. Dieser befindet sich im Zelt „Haus der Zukunft“, in dem Handwerksbetriebe und Unternehmen rund um Innovation im Wohnbereich ihr Angebot zeigen. Rund um das Zelt sind weitere Anbieter auf der Frei­fläche angesiedelt, die Präsentationen im Bereich neuer Energien planen.

Partner der WirtschaftsschauPartner der Veranstaltung sind nicht nur der Wirtschaftsklub, der Stadtmarketing-Verein und die Stadt Langenhagen - als vierter Partner ist erstmals das City Center Langenhagen mit dabei. Im Center wird es an den Veranstaltungstagen ein eigenes Rahmenprogramm geben. Gemeinsam mit dem Organisationsteam der Wirtschaftsschau veranstaltet die Werbegemeinschaft des CCL am 11. Juni, dem Vorabend der Wirtschaftsschau, das „Fest der Wirtschaft“, eine Eröffnungsparty mit reichhaltigem Buffet. Hierzu können sich nicht nur die Aussteller und Ausstellerinnen anmelden - auch alle anderen Unternehmen sind eingeladen, ihre Fest-Eintrittskarte zu erwerben, denn die bessere
Vernetzung aller einheimischen Gewerbetreibenden ist Anliegen der Veranstalter.

Die Stadt Langenhagen engagiert sich bei dieser Wirtschaftsschau stärker als in den Vorjahren: Auf 20 Quadratmetern stellen sich Umweltbeauftrage, Entwicklungsgesellschaft, EU-Projekt Pferdestärken und andere Teile der Verwaltung vor. Gleich daneben - und in gemeinschaftlicher Präsentation, hat der Stadtmarketingverein seinen ebenfalls 20 Quadratmeter großen Stand. Im selben Zelt, das den Veranstaltungstitel „Stadt der Zukunft“ trägt, wird erstmals auch die Interessengemeinschaft Walsroder Straße und Pferdemarkt mit einer Präsentation vertreten sein. Auf viel Interesse wird sicher die Präsentation des Unternehmens HBB stoßen, das sein Bauvorhaben in der Stadtmitte vorstellt. Die Erweiterung des CCL - nun soll sie endlich beginnen!

Das Gesundheitszelt heißt in diesem Jahr „Fit für die Zukunft“ und es wird stark auf Prävention gesetzt. Noch nie war das Angebot in diesem Zelt so vielseitig wie bei der diesjährigen Wirtschaftsschau. Heilpraxen und Augenoptiker, Hörgeräte-Akustiker und Massagepraxis, gesunde Nahrungsmittel und Tipps aus den Apotheken: Das Zelt wird die größte Branchenpräsentation bei der diesjährigen Wirtschaftsschau - und ist absolut ausgebucht.