Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Pressemeldung

Mit der Bekanntmachung am 19.02.2010 ist der Bebauungsplan Nr. 1b, 3. Änderung „Söseweg “ in Kraft getreten

Der Geltungsbereich des Bebauungsplans Nr. 1b, 3. Änderung „Söseweg“ stellt einen wichtigen Verknüpfungspunkt zwischen dem Kernbereich und dem südlich angrenzenden allgemeinen Wohngebiet dar. Die bisherige Bauleitplanung stellte diese Fläche als Kerngebiet mit geschlossener Bauweise dar. Damit war beabsichtigt, entlang der Bothfelder Straße einen geschlossenen Bauriegel zu erreichen. Die Bebauungsstruktur entspricht nicht mehr den heutigen städtebaulichen Zielsetzungen.

Die bereits vorhandene Bebauung und Nutzung entspricht einem Mischgebiet mit offener Bauweise. Aus städtebaulicher Sicht ist dies ein sinnvoller Übergang zu den südlich angrenzenden Wohngebieten, da ein Mischgebiet bezüglich der Verträglichkeit der Nutzungen zwischen dem allgemeinen Wohngebiet und dem Kerngebiet eine vermittelnde Position übernimmt. Der Bebauungsplan Nr. 1b, 3. Änderung übernimmt im Wesentlichen die tatsächlich vorhandene Bebauung und ermöglicht eine dem angepasste Bebauung und Nutzung der noch unbebauten Flächen.

Die örtlichen Bauvorschriften beschränken sich auf die gestalterischen Festsetzungen zu Werbeanlagen.

 

 


 

 

 

Zurück