Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Pressemeldung

Integriertes Stadtwentwicklungskonzept - Gestaltung eines Lebensraums

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

hiermit möchte Sie die Stadtverwaltung Langenhagen zur Auftaktveranstaltung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes

am 23.11.2009 um 19.00 Uhr in den Ratssaal

einladen.

Sie wohnen in Langenhagen, gehen hier vielleicht auch zum Einkauf, zur Schule oder zur Arbeit, führen einen Betrieb oder nutzen die sonstigen Angebote der Stadt – kurz: Sie leben in dieser Stadt und kennen sich bestens aus, zumindest in Ihrem Stadtteil? Und selbstverständlich möchten Sie, dass diese Qualitäten langfristig gesichert bleiben und vielleicht einige neue dazu kommen. Das Themenspektrum ist jedenfalls umfangreich:
Wie soll sich Langenhagen in den nächsten 15 Jahren weiterentwickeln? Was bedeutet die generelle Alterung der Gesellschaft und der Rückgang der Bevölkerung für die Stadt? Lassen sich dann noch alle Schulen und Kindergärten halten? Werden überhaupt noch neue Wohn- und Gewerbegebiete benötigt? Wie entwickelt sich der Flughafen im Zusammenhang mit der Stadt? Und welche Rolle spielt die Landschaft, wenn weitere Flächen beansprucht werden? Wie kann die Mitte Langenhagens weiter gestärkt werden, wie der ländliche Charakter der Dörfer und ihres Umfelds bewahrt werden? Mit dem Integrierten Stadtentwicklungskonzept werden solche und viele weitere Fragen aufgeworfen, die fachlich fundiert, aber gemeinsam beantwortet werden müssen. Prof. Ackers und sein Büro für Städtebau aus Braunschweig sind mit der Erarbeitung dieses Konzeptes beauftragt worden und benötigt nun Ihre Unterstützung mit den entsprechenden Kenntnissen über Ihre Stadt – machen Sie mit!

In der Auftaktveranstaltung werden Sie über die ersten Arbeitsergebnisse informiert – von ersten Eindrücken und Grundlagen bis zu Thesen und Fragen an die Teilnehmer der Arbeitsgruppen.

Sie sind herzlich eingeladen!


 

 

 

Zurück