Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Pressemeldung

Lärmaktionsplan

Die Stadt Langenhagen erarbeitet in Zusammenarbeit mit dem Büro LK.Argus den Lärmaktionsplan. Die Verwaltung reagiert damit auf die EG-Umgebungslärmrichtlinie, die durch Novellierung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes und durch die Verordnung über die Lärmkartierung auch in deutsches Recht umgesetzt wurde. Hauptursache für Umgebungslärm ist vor allem der Straßenverkehrslärm. Eisenbahnverkehrslärm, Fluglärm, Wohn- und Freizeitlärm sowie Gewerbelärm sind weitere Hauptlärmquellen. Um die jeweiligen Lärmprobleme und -auswirkungen zu lokalisieren, werden zum einen entsprechende Lärmkarten erstellt, aus dem alle erforderlichen Maßnahmen zur Lärmminderung in Langenhagen abgeleitet werden. Zum anderen ist die Langenhagener Bevölkerung gefragt, da diese am besten weiß, wie stark ihre Umgebung von den o.g. Lärmursachen betroffen ist. Dazu gehören auch Hinweise zu besonders ruhigen Gebieten, um diese im Lärmaktionsplan festzulegen und somit auch in Zukunft zu bewahren.

Bitte senden Sie Ihre Anregungen oder auch Anfragen bis zum 16. August 2009 per Post oder Email an Frau Claaßen vom Fachbereich Planen und Bauen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Stichwort „Lärmaktionsplan Langenhagen“ auf der Homepage 

Ihre Ansprechpartnerin

 
Frau
Laurina Siedler
61 - Stadtplanung und Geoinformation
Bauleitplanung |Flächennutzungsplan
Marktplatz 1
30853 Langenhagen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden


Telefon:
0511 7307-9435

Fax:
0511 7307-9497

E-Mail:

Raum:
342





 

 

 

Zurück