Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Pressemeldung

Eröffnung Spielplatz „In den Heestern“ 

Nach der Freigabe des Spielplatzes im Brinker Park ist nun endlich auch der Spielplatz „In den Heestern“ fertig gestellt und steht den Kindern ab dem 21.07.2009 zum Spielen zur Verfügung.

Die Gründe der Verzögerung lagen u.a. an der ungünstigen Witterung im Winter und Frühjahr. Zudem wurde der zukünftige Spielplatz während der Bauzeit des Heesternanlage als Lagerfläche gebraucht, sodass mit dem Bau erst nach Abschluss der Hauptarbeiten begonnen werden konnte. Der Spielplatz ist auf der ehemaligen Minigolffläche im Stadtpark realisiert worden. Eingebettet im altem Baubestand und weiten Rasenflächen und in unmittelbarer Nachbarschaft des Mehrgenerationen-Bewegungsparks und des bereits sanierten Bolzplatzes ist das letzte Teilstück der Gesamtanlage jetzt fertig gestellt.

Zentraler Spielpunkt ist eine Kletterpyramide aus Seilen und einer langen Rutsche. Weiter geht es zu einer Nestschaukel, einer Seilbahn und einem Gurttrampolin, auf dem gleich mehrere Kinder sich im Balance halten üben können. Bänke und Tische können zum Picknick genutzt werden. Verbindungselement ist ein Weg aus Asphalt, auf dem geradelt, gerollert, geskatet und gemalt werden darf. Für kleinere Kinder ist ein Kleinkindbereich mit Spielsand und Backtischen vorgesehen. Hauptzielgruppe sind jedoch die etwas älteren Kinder von 6-12 Jahren, die sich besonders in der hinsichtlich der Klettertechnik anspruchsvollen Seilpyramide versuchen können. Für die ganz kleinen steht weiterhin der in unmittelbarer Nähe gelegene Spielplatz mit dem Holzflugzeug zur Verfügung.
Saniert ist auch der aus den 70er Jahren stammende Kiosk mit einer öffentlichen barrierefreien Toilette. Beides ist jedoch noch nicht geöffnet. Hier sollen Kinder und Parkbesucher Kleinigkeiten wie z.B. ein Eis kaufen können. Zudem ist geplant, dass der Betreiber den Schlüssel für die Toilettenanlage verwaltet, die Schachfiguren gegen eine Pfandgebühr ausleiht und auch einfach ein Auge auf die Gesamtanlage wirft, um eine soziale Präsenz zu erfüllen. Die Stadt ist bereits in Verhandlung mit einem potentiellen Betreiber, möchte aber auf diesem Wege ausdrücklich auch andere Interessenten ansprechen. Ansprechpartnerin ist Frau Karrasch, Tel.: 7307-9474.

Ebenfalls fertig gestellt ist der Ausbau der wichtigen Wegeverbindung in Nord-Süd Richtung über den Heesternweg. Diese Verbindung erhält zudem auf Wunsch von Bürgern eine Beleuchtung.

Die Gesamtherstellungskosten des Spielplatzes sind mit knapp 110.000 € im Budget geblieben.

Der Spielplatz wird am Dienstag, den 21.07.2009 um 14:00 Uhr offiziell in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendbauwagen im Rahmen eines kleinen Festes eröffnet. Die Kinder haben Gelegenheit zum Stockbrotbacken, Stelzen laufen, mit der Laubsäge zu arbeiten, zu malen und natürlich zum freien Spiel auf dem Platz.

Alle Kinder und Eltern sind herzlich eingeladen.


 

 

 

Zurück