Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Pressemeldung

Eröffnung Spielplatz Fuhrenkamp im Brinker Park

Der im Rahmen der Gartenregion 2009 umgestaltete Eingangsbereich des Brinker Parks mit dem Spielplatz Fuhrenkamp ist kurz vor der Fertigstellung und kann ab Montag, den 29.06.2009 bespielt werden.
Einige Eltern und Kinder haben sich bereits bei der Verwaltung nach dem Fertigstellungstermin erkundigt. Ursprünglich war die Eröffnung für den Anfang März 2009 vorgesehen. Der ungewöhnlich kalte Winter und eine anschließende Regenperiode im März die das Gelände in eine Matschwüste verwandelte vereitelte jedoch diese Terminplanung. Die Landschaftsbauarbeiten mussten von Mitte Dezember bis Mitte März für fast 3 Monate eingestellt werden. Schade für die Kinder, aber das Wetter lässt sich nicht ändern.

Noch intakte und verkehrssichere Geräte wie die große Spielanlage am Eingang, eine Wippe und eine Schaukel konnten erhalten bleiben. Die alte Seilbahn musste nun doch zum Ende der Arbeiten kurzfristig abgebaut werden. Die neue Seilbahn steht den Kindern in ca. 3 Wochen zur Verfügung. Umso mehr können sich die Kinder auf eine neue Hangrutsche auf dem alten Hügel, einer Ringwaage, ein Trampolin, einer Spielhütte, einem Ausguck, Kletterstelen, einer Sprechsäule, einer Wippe, 2 Federtieren, einer Schaukel, einer Tischtennisplatte und natürlich dem Maulwurf (aus Sandstein) freuen, der die Kinder schon gleich am Eingang begrüßt. 7 Maulwurfshügel aus Kunststoff und Rasen laden ein zum toben und klettern. Und auch die kleineren Maulwurfshügel, dafür aber echte, sind im Park zu finden. Das an den Park grenzende Gelände ist offener gestaltet, bietet aber noch genügend Versteckmöglichkeiten um auf Entdeckungsreise zu gehen.

Ursprünglich war angedacht die Brunnenanlage wieder zu aktivieren. Während der Bauarbeiten stellte sich aber heraus, dass der 25 Jahre alte Betonstein angegriffener war als befürchtet und einen Transport zur Zwischenlagerung nicht überstehen würde. Um ein Auseinanderbrechen zu vermeiden blieb der Stein als prägendes Parkelement an Ort und Stelle und bekam statt Wasser eine Pflanzfläche. An seine eigentliche Nutzung erinnert nun eine Beleuchtung mit blauen Strahlern.

Der Grillplatz ist barrierefrei umgestaltet worden. Treppen und alte Betonpflanzbeete sind abgebaut worden und neue Beete mit blühenden Stauden öffnen den Blick in den Park. Zudem sind wieder Tische und Bänke vorhanden. Der fest installierte Grill kann für Kindergeburtstage und andere Feiern kostenlos genutzt werden.

Die Gesamtkosten sind mit 250.000 € im Budget geblieben. Die Mehrkosten für die neue Seilbahn sind durch den Wegfall der Brunnentechnik ausgeglichen worden.

Der Spielplatz wird am Montag, den 29.06.2009 um 14:00 Uhr offiziell mit einem kleinen Fest eingeweiht. Es gibt eine Maulwurfsralley, Maulwürfe zum Ausmalen und zum Buttonsmachen und eine Gelegenheit zum Stockbrotbacken. Alle Kinder und Eltern sind herzlich eingeladen.

 

 

Zurück