Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Pressemeldung

Baumpflege im Ereigniswald in Schulenburg

Der Fachdienst Straßen und Grünflächen informiert:

Vor 18 Jahren begann die Errichtung des Ereigniswaldes in Schulenburg.
Bis 1995 pflanzten Langenhagener Bürger zusammen mit der Stadtverwaltung an die 30 Bäume. Jede Baumpflanzung war an ein besonderes Ereignis wie Geburt, Hochzeit oder ähnliches gebunden.
Mittlerweile sind die Bäume zu einem dichten Wäldchen herangewachsen – an manchen Stellen zu dicht. Aus diesem Grund soll etwas ausgelichtet werden. Wild aufgelaufene Sämlinge, hauptsächlich Erlen, werden entnommen, so dass die „Ereignisbäume“ wieder mehr Platz haben, um ihre Kronen zu entfalten. Zusätzlich werden die Bäume von Totholz und beschädigtem Astwerk befreit.


 

 

 

Zurück