Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Öffentliche Bekanntmachung

9. Wahlbekanntmachung zur Wahl des Bürgermeisters vom 25.05.2014 und zur Stichwahl am 15.06.2014

Gemäß § 9 der Niedersächsischen Kommunalwahlordnung (NKWO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 5. Juli 2006 (Nds GVBl. S. 280, 431), zuletzt geändert durch Verordnung vom 26. Juli 2013 (Nds. GVBl. S. 182) gebe ich hiermit Folgendes bekannt:

In seiner Sitzung am 27.05.2014 hat der Gemeindewahlausschuss das Gesamtergebnis der Wahl des Bürgermeisters wie folgt festgestellt:

Wahlberechtigte:
Wählerinnen/Wähler:
gültige Stimmzettel:
ungültige Stimmen:

37.344 
19.996
19.735 
     261

Von den gültigen Stimmen entfallen auf:

Fischer, Friedhelm (SPD):
Heuer, Mirko (CDU):
Musfeldt, Dirk (GRÜNE):
Dammann, Stefan (FDP):
Dr. Mommsen, Jens (Einzelwahlvorschlag Dr. Mommsen):

6.882 
6.240 
1.745 
   289 
4.579



Gemäß § 45 g Abs. 2 Satz 2 NKWG ist gewählt, wer mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhalten hat. Da keiner der obigen Bewerber mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen auf sich vereinigt hat, findet nach § 45 g Abs. 2, Satz 3 NKWG eine Stichwahl unter den beiden Bewerbern statt, die bei der ersten Wahl die meisten Stimmen erhalten haben.
Nach Feststellung des Gemeindewahlausschusses sind dies

Fischer, Friedhelm (Wahlvorschlag Nr. 1) mit 6.882 Stimmen und
Heuer, Mirko (Wahlvorschlag Nr. 2)         mit 6.240 Stimmen.

Die Stichwahl findet am 15. Juni 2014 in der Zeit von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr statt.

Scheidet ein Bewerber vor Durchführung der Stichwahl durch Tod oder Verlust der Wählbarkeit aus, so ist die Wahl insgesamt zu wiederholen.

Ein Einspruch gegen die Gültigkeit der Wahl ist erst nach Bekanntmachung des Ergebnisses der Stichwahl zulässig.

Langenhagen, 27.05.2014

STADT LANGENHAGEN
Der stellvertretende Gemeindewahlleiter

Köster


Zurück