Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Öffentliche Bekanntmachung

Ankündigung der Einziehung einer Teilstrecke der Gemeindestraße
„Schulenburg-Nord“ (nördlicher Teil) nach dem Niedersächsischen Straßengesetz (NStrG)

Es ist beabsichtigt, die in der Stadt Langenhagen, Gemarkung Schulenburg, liegende nördliche Teilstrecke der Straße „Schulenburg-Nord“ (Flurstücks 61/2, Flur 1) vom Flughafengelände (nördlich) bis zum Grundstück Nr. 28 (südlich) als öffentliche Gemeindestraße zum 01.03.2014 einzuziehen, da diese Teilstrecke (im nachstehenden Lageplan schraffiert dargestellt) keine öffentliche Verkehrsbedeutung mehr hat.

Einziehung-Schulenburg-Nord


Logo-GLL-LGNQuelle: Auszug aus den Geobasisdaten der Niedersächsischen Vermessungs- und Katasterverwaltung, © 2011 Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen (LGLN)

Begründung:

Alle Anwohner der angrenzenden Grundstücke sind aus den ehemaligen Wohnhäusern Nr. 28, 30, 32, 34, 36, 35 – 37, 38, 39 und 41 ausgezogen. Die Flughafen Hannover-Langenhagen GmbH als Eigentümerin der Straße wird den eingezogenen Bereich mittels einer Schranke absperren. Diese Schranke öffnet sich dann nur noch für einen privilegierten Teilnehmerkreis (u.a. Pächter landwirtschaftlicher Flächen, Stadt Langenhagen, Polizei, Bundespolizei, usw.) mittels elektronischer Technik

Dieses Vorhaben wird gemäß § 8 Abs. 2 des Niedersächsischen Straßengesetzes (NStrG) vom 14.12.1962 (Nieders. GVBl. S 251, in der Fassung der Bekanntmachung vom 24.9.1980 (Nieders. GVBl. S. 359), zuletzt geändert durch Gesetz vom 28.10.2009 (Nieders. GVBl. S. 372) bekanntgegeben.

Langenhagen, den 16.11.2013


Friedhelm Fischer
Bürgermeister


Zurück