Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Öffentliche Bekanntmachung

Öffentliche Auslegung Bebauungsplan Nr. 1 b, 4. Änderung "SöseweglGraneweg"

Bauleitplanung:
Die im Folgenden veröffentlichten Beschlüsse bzw. Bekanntmachungen haben nach den Bestimmungen des-Baugesetzbuches (BauGB) folgende Inhalte:
Während der öffentlichen Auslegung können der Bebauungsplanentwurf und seine Begründung von jedermann eingesehen werden. Hierzu können während der Auslegungsfrist Stellungnahmen vorgebracht werden. Ausdrücklich weise ich darauf hin, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung unberücksichtigt bleiben können und ein Antrag nach § 47 Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können (§ 3 Abs. 2 BauGB).

B-Plan 1b 4. Änderung - Söseweg|Graneweg

 



Logo-GLL-LGNQuelle: Auszug aus den Geobasisdaten der Niedersächsischen Vermessungs- und Katasterverwaltung, © 2011 Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen (LGLN) - Regionaldirektion Hannover

Der Verwaltungsausschuss -der Stadt Langenhagen hat in seiner Sitzung am 15.04.2013 dem Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 1 b, 4. Änderung "SösewegiGraneweg" sowie der Begründung, jeweils in der Fassung vom 06.03.2013, zugestimmt und seine Auslegung beschlossen.

Gemäß § 3 Abs. 2 BauGB liegt der Entwurf mit Begründung in der Zeit vom 13,05.2013 bis 12.06.2013 im Flurbereich des Fachbereichs Planen und Bauen vor dem Zimmer 339 in der dritten Etage des Rathauses, Marktplatz 1, 30853 Langenhagen, während der Dienststunden (montags bis donnerstags von 07.00 Uhr bis 18.00 Uhr und freitags von 07.00 Uhr bis 13.00 Uhr) öffentlich aus.

Zur Bauleitplanung liegen folgende Arten umweltbezogener Informationen vor:

  • Landschaftsrahmenplan und Landschaftsplan der Stadt Langenhagen
  • Verschiedene Bodengutachten zur Bewertung der Altablagerung
  • Schalltechnisches Gutachten

Folgende umweltbezogene Stellungnahmen liegen zur Einsichtnahme öffentlich aus:

  • Stellungnahme des Naturschutzbeauftragten der Region Hannover

Hinweis:
Auskünfte zu den o.g. Bebauungsplänen können während der Sprechzeiten (montags bis freitags von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie donnerstags von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr) beim Fachbereich Planen und Bauen, Fachdienst Stadtplanung, 342 und 343, Marktplatz 1, 30853 Langenhagen, eingeholt werden.

Langenhagen, den 4. Mai 2013
Fischer

 

 

Zurück