Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Banner zum Coronavirus

 

 

ÖFFNUNGSZEITEN

3-1 Verwaltung  wirtschaftliche Hilfen und Kindertagesstätten
Mo, Mi und Fr 09.00 - 12.00 Uhr  
Do                   14.00 -  18.00 Uhr   
weitere Termine nach Vereinbarung 

3-2 Beistandschaften | Unterhaltsvorschuss  
Mo und Fr 09.00 - 12.00 Uhr
Do             14.00 - 18.00 Uhr
weitere Termine nach Vereinbarung

3-3 Allgemeiner Sozialer Dienst
Termine nach Vereinbarung
 

3-4 Kinder und Jugend
Haus der Jugend
Langenforther Platz 1

Mo – Do 09.00 - 18.00 Uhr  
Fr            09.00 - 16.00 Uhr
Jugendtreffs in den Ortsteilen örtlich angepasst

Detailansicht

Hort Kaltenweide
Leitung: Frau Brusche
Am Osterberg 1
30851 Langenhagen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden


Telefon:
0511 724 02 75

E-Mail:





Kinderhaus Kaltenweide (Hort)
Am Osterberg 1
30855 Langenhagen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden


Telefon:
0511 724 02 75

E-Mail:





Kinderhaus Kaltenweide

Hort Kaltenweide - 1Ansprechpartnerin:
Frau Brusche

Telefon: 0511 724 02 75


 

 

 

Wir sind ein städtischer Kinderhort mit 40 Plätzen für Kinder im Alter von 6 - 11 Jahren in dr Ortschaft Kaltenweide. Unser Hort umfasst zwei Gruppen, die "Horties" und die "Conties".

Fünf pädagogische Fachkräfte sorgen dafür, dass sich die Kinder wohlfühlen, kontinuierlich Sicherheit erfahren und stets willkommen sind.

Unsere Einrichtung ist zertifiziert nach dem Kieler Instrumentarium für Elementarpädagogik und Leistungsqualität (K.I.E.L.) durch das Kieler Institut für angewandte Psychologie und Pädagogig (IFAP).

Unsere Betreuungszeiten

Montag - Freitag   12.00 - 17.00 Uhr 
Während der Ferien ist der Hort ganztags von 08.00 - 17.00 Uhr geöffnet.
In der Zeit von 07.00 bis 08.00 Uhr kann ein Frühdienst angeboten werden.

Informationen über die Gebühren und die Benutzung der Kindertageseinrichtungen der Stadt Langenhagen finden Sie in der  Satzung

Unsere Konzeption

„Wenn Kinder klein sind, gebt ihnen Wurzeln, wenn sie groß sind, gebt ihnen Flügel !“

(indische Weisheit)

Haben unsere Kinder Wurzeln entwickelt, pusten wir ihnen Luft unter ihre Flügel!
Kinder brauchen Freiräume, um sich innerhalb einer Kindergruppe entfalten und entwickeln zu können sowie lebenspraktische Kompetenzen zu erwerben.
 

Was uns besonders macht

Besonders für die individuelle, zielgerichtete und vielseitige Entwicklung der Kinder ist die Eigenständigkeit der Einrichtung von großer Bedeutung. Das gibt uns die Möglichkeit, eigene pädagogische und finanzielle Entscheidungen zu treffen, um spontan und richtungsweisend hortbezogen handeln zu können.
Die Kinder leben ihren Alltag altersspezifisch ohne Rücksicht auf einen Kindergartenalltag nehmen zu müssen.
Durch die räumliche Trennung wird der besonders wichtige Lebensabschnitt des Übergangs vom Kindergarten zur Schule hervorgehoben.

Uns liegt besonders am Herzen, einen engen, intensiven, herzlichen, vertrauensvollen Kontakt zwischen Kindern und Erziehern herzustellen. Dadurch erfahren die Kinder das Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit.
Dies sind Voraussetzung für Kinder, um sich neugierig auf den Weg zu begeben und in den verschiedenen Lebensbereichen Erfahrungen zu sammeln und dazu zu lernen.
 

Ferienzeit

Die Ferienzeit bietet die Möglichkeit zu einem stressfreiem, entspannten Miteinander. In den Ferienzeiten liegt unser pädagogischer Schwerpunkt in der Freizeit.-und Erlebnispädagogik. Die Kinder übernehmen hierbei ihren Möglichkeiten entsprechend eigenverantwortlich Aufgaben bei der Planung und Organisation.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Ziele unserer pädagogischen Arbeit

  • Erziehung zur Selbstständigkeit und zum Verantwortungsbewusstsein 
    • Die Betreuung durch den Hort ist nach Verlassen der Grundschule beendet. Ein wichtiges Ziel ist es deshalb, die Kinder zu befähigen, zunehmend selbstständig und verantwortungsbewusst in den verschiedenen Lebensbereichen zu handeln und zu planen.
    • Sie sollen lernen, Aufgaben zu übernehmen und Regeln einzuhalten.
    • Sie sollen befähigt werden, diese zu hinterfragen und sich mit ihnen auseinander zu setzen.
    • Wir möchten den Kindern eine Wertschätzung in Bezug auf ihre Umgebung und Materialien vermitteln.

  • Förderung des Sozialverhalten
    • Wir möchten erreichen, dass sich die Kinder fair, kameradschaftlich und kooperativ in den verschiedenen Lebenssituationen verhalten.
    • Ferner sollen sie Mitgefühl und Hilfsbereitschaft entwickeln.
    • Wir möchten dazu beitragen, dass die Kinder in angemessener Weise ihre Unstimmigkeiten austragen können.

  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung
    • Durch ein breitgefächertes Angebot und altersgerechte Aktivitäten möchten wir individuell auf das einzelne Kind eingehen und dessen Fähigkeiten fördern.
    • Die Kinder lernen eigene Fähigkeiten zu erkennen und gewinnen dadurch an Selbstvertrauen und Sicherheit.
    • Sie müssen lernen, eigene Grenzen zu erkennen und abzuschätzen, um in der Gemeinschaft sinnvoll und verantwortungsbewusst zu leben.
    • Wir möchten erreichen, dass die Kinder angemessen Kritik äußern und annehmen können, sowie Bedürfnisse offen zu artikulieren.
    • Wir vermitteln den Kindern, dass und wie ihre Emotionen zum Ausdruck gebracht werden können, aber auch das Interesse an den Gefühlen ihrer Mitmenschen.
    • Sie sollen lernen, die Sprache als Mittel der Kommunikation und Kognition zu verwenden.

Hort Kaltenweide