Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

#abholenoderliefern Liste der Dienstleistungen und Services

Hier finden Sie Antworten auf viele Fragen, die sich durch die Einschränkungen zur Vermeidung der Ausbreitung des Virus ergeben:


Übersicht Corona-Fälle der Region Hannover (COVID-19 Dashboard)
Allgemeine FAQ des Landes Niedersachsen
Reise-FAQ des Landes Niedersachsen
FAQ der Region Hannover
Antworten zu spezifischen Fragen für Langenhagen:

Abfallentsorgung

  • Alle 21 Wertstoffhöfe der Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) sind wieder ohne Einschränkungen erreichbar. Weitere Infos dazu unter: www.aha-region.de 
  • Sperrmülltermine werden von aha seit dem 4. Mai wieder vergeben. (Stand 22.04.2020)
     

Allgemeinverfügungen

Ausschusssitzungen und Sitzung politischer Gremien

  • Die Sitzungen und Ausschüsse finden unter Einhaltung der Abstandsregelungen in jeweils geeigeneten Räumen statt. Weitere Informationen finden Sie im Rats- und Informationssystem.
     

Beisetzungen und Trauerfeiern

  • Beisetzungen auf den Friedhöfen und Trauerfeiern in geschlossenen Räumen sind möglich, bis auf Weiteres ist die Teilnehmerzahl jedoch beschränkt. An Trauerfeiern in den Kapellen auf dem Friedhof Godshorn und dem Friedhof Kaltenweide können bis zu 15 Personen, in der Kapelle auf dem Friedhof Grenzheide bis zu zwölf Personen teilnehmen. Hier weitere Informationen  
  •  

Bürgerbüro

Bürgertelefone

Freizeit /Öffentliches Leben

  • Dorfgemeinschaftshäuser (DGH): Die Dorfgemeinschaftshäuser sind gemäß der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen ab dem 2. November geschlossen. (Ausnahme: Politische Sitzungen und Fraktionstreffen) 
  • Private Feiern: Bitte beachten Sie die aktuellen Vorgaben des Landes Niedersachsen zur Personenanzahl .
  • Die Stadtbibliothek Langenhagen wird ab dem 2. November vorerst geschlossen. 
  • Die WASSERWELT LANGENHAGEN bleibt ebenfalls ab dem 2. November gemäß der Vorschriften des Landes Niedersachsen geschlossen. 
  • Die Bildungsangebote der VHS-Langenhagen finden auch unter der aktuellen Corona-Verordnung bis auf weiteres statt. Informationen zum Programm finden Sie unter www.vhs-langenhagen.de.
    • Sportgruppen und Bewegungsangebote der VHS, welche die Dorfgemeinschaftshäuser nutzen, dürfen leicht nicht stattfinden.
  • Sporthallen sind für Vereinssportgruppen ab dem 2. November geschlossen. 
  • Alle Gruppenangebote im Haus der Jugend, sowie alle Gruppenangebote der Kreativwerkstatt werden ab Montag, 2. November vorerst nicht stattfinden.  

Gaststätten und Restaurant

  

Häusliche Konfliktsituationen: Hilfsangebote in Krisensituationen

Kinder und Jugendliche

  • Haus der Jugend: Alle Gruppenangebote im Haus der Jugend, sowie alle Gruppenangebote der Kreativwerkstatt werden ab Montag, 2. November vorerst nicht stattfinden.  
  • Die Jugendtreffs in Wiesenau, Kaltenweide, Godshorn werden ab Montag, 2. November geschlossen.
  • Bastelideen, Rezepte und Spielideen unter www.kiju-langenhagen.de 

 

Lebensmittelgeschäfte und andere Geschäfte mit Angeboten des täglichen Bedarfs

Markt auf dem Marktplatz

  • Auf den stattfindenden Wochenmärkten besteht Maskenpflicht, so wie zu jeder anderen Zeit auf dem Marktplatz eine Maskenpflicht besteht. Die sogenannten Visiere sind als Mund-Nasen-Bedeckung laut aktueller Corona-Verordnung nicht zulässig. 
     

Migrantinnen und Migranten

 

Musikschule

  • Auch die Musikschule Langenhagen ist nicht von einer Schließung betroffen. Die Unterrichtsangebote der Musikschule finden unter Einhaltung der vorgeschriebenen Schutz- und Hygienemaßnahmen weiter statt. Aktuelle Informationen finden Sie auch auf www.musikschule-langenhagen.de.  
  • Die Föhrfreizeit musste wegen der Kontaktbeschränkungen leider ausfallen. Der Termin für 2021 steht schon fest: 23. Juli bis 2. August.
    Vorerst sind keine regulären Konzerte möglich. Deshalb werden Streamingkonzerte angeboten. Mehr unter www.musikschule-langenhagen.de
      

Risikopatienten

  • Die Stadt Langenhagen führt keine Liste „Risikopatient“. Betroffene mögen sich mit dem Bürgerbüro der Region Hannover in Verbindung setzen - 0800 – 73 13 131 (von 8 bis 18 Uhr geschaltet)
  • ACHTUNG: Eventuell ist hierbei die Aktion #einanderhelfen gemeint. Bitte abklären und ggf. die Kontaktdaten notieren. Meldepflichtig sind Verdachts-, Krankheits- und Todesfälle – das erfolgt über die Ärzte ans Gesundheitsamt.

 

Sitzungen und Gremien

  • Die Sitzungen und Ausschüsse finden unter Einhaltung der Abstandsregelungen in jeweils geeigeneten Räumen statt. Weitere Informationen finden Sie im Rats- und Informationssystem.
     

Sperrmüll (Aha):

  • Aha vergibt seit dem 4. Mai wieder Sperrmülltermine. 


 Städtische Dienstleistungen (Verwaltung)

  • Für einen Besuch im Rathaus bzw. für die Klärung eines Anliegens muss ein Termin vereinart werden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit Ihren Sachbearbeiter auf oder vereinbaren sich telefonisch unter 0511 7307-0 einen Termin.
  • Kriterienkatalog für Einschätzung „Dringlichkeit des Anliegens“:
    • 1.Droht ein Fristablauf? Beim Sachbearbeiter erkundigen, ob eine Fristverlängerung möglich ist.
    • 2.Steht ein Ereignis (Reise, Hochzeit, Vertragsabschluss, etc.) bevor, welches eine vorherige Dienstleistung erforderlich macht?
    • 3.Kann das Anliegen online übermittelt werden kann?
  • Sie benötigen einen Termin im Bürgerbüro oder der Kfz-Zulassung? 
    Jetzt einfach rund um die Uhr einen Termin online buchen! Mehr Informationen unter www.langenhagen.de/terminvergabe
  • Hinweis: Einige Anliegen können Sie auch online erledigen. www.service.langenhagen.de    
     

Stadtbibliothek Langenhagen: 

  • Die Stadtbibliothek Langenhagen bleibt vorerst vom 2. bis 30. November geschlossen. Alle bereits ausgeliehenen Medien werden automatisch verlängert. Die Schließtage zählen nicht bei der Gebührenberechnung für Säumnisgelder. Falls Leseausweise in der Zwischenzeit ablaufen, können sie telefonisch verlängert werden. Mehr Informationen unter www.langenhagen.de/stadtbibliothek
      

Tafel Langenhagen

  • Die Langenhagener Tafel hat im  Mai wieder mit der Ausgabe gestartet.


Trauerfeiern und Beisetzungen

  • Trauerfeiern in geschlossenen Räumen und Beisetzungen auf den Friedhöfen sind möglich, bis auf Weiteres ist die Teilnehmerzahl jedoch beschränkt. An Trauerfeiern in den Kapellen auf dem Friedhof Godshorn und dem Friedhof Kaltenweide können bis zu 15 Personen, in der Kapelle auf dem Friedhof Grenzheide bis zu zwölf Personen teilnehmen.
  • Auf den städtischen Friedhöfen können seit dem 8. Juni bis zu 50 Personen am letzten Gang zur Grab- oder Beisetzungsstelle teilhaben. Diese maximale Teilnehmerzahl gilt auch für den Aufenthalt an der Grab- oder Beisetzungsstelle – sofern der weiterhin gebotene Abstand von mindestens 1,5 Metern eingehalten wird. Hier finden Sie weitere Informationen.


Trauungen

  • Auf Wunsch der Trauleute finden Trauungen statt – die Teilnehmerzahl ist jedoch, auf Grund der Raumgrößen gegrenzt. Wenn die Trauungen im Ratssaal stattfinden, können Trauungen unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandregeln mit insgesamt bis zu 20 Personen stattfinden. Hier finden Sie mehr Informationen zu den Trauungen.

 

Versorgung (Lebensmittel)

VHS

  • Die Bildungsangebote der VHS-Langenhagen finden auch unter der aktuellen Corona-Verordnung bis auf weiteres statt. Außerdem ist Weiterbildung online gefahrlos möglich und auch in diesem Bereich hat die Volkshochschule Langenhagen einiges zu bieten, und präsentiert ihr erstes reines Online-Programm in Form von Digital-Angeboten.
    Mehr Informationen zum Programmangebot finden Sie auf www.vhs-langenhagen.de .
  • Sportgruppen der VHS, die Langenhagener Dorfgemeinschaftshäuser nutzen, können derzeit leider nicht stattfinden. 
     

Verwaltungsstellen

  • Die Verwaltungsstellen sind zu den regulären Servicezeiten geöffnet. Auch hierfür gilt die Terminvereinbarung.
     

Wasserwelt / Schwimmbad

  • Die Wasserwelt Langenhagen bleibt ab dem 2. November gemäß der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen geschlossen. 
     

Wertstoffhöfe

  • Alle 21 Wertstoffhöfe der Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) sind seit Juni, wieder ohne Einschränkungen erreichbar. Weitere Infos dazu unter: www.aha-region.de 
     

Wochenmärkte auf dem Marktplatz

  • Die Wochenmärkte sind wieder wie gewohnt geöffnet - allerdings besteht auf dem Marktplatz Maskenpflicht, auch außerhalb der Wochenmarkt-Zeiten. Die sogenannten Visiere sind als Mund-Nasen-Bedeckung laut aktueller Corona-Verordnung nicht zulässig.