Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Ausbau der Walsroder Straße im Abschnitt von Langenforther Platz bis Ehlersstraße

Bis Ende Januar führt Firma Restarbeiten durch / Verkehr wird an Baubereichen vorbeigeleitet


Um den Ausbau der Walsroder Straße zwischen Langenforther Platz und Ehlersstraße abzuschließen, hat die Baufirma am Donnerstag, 16. Januar, mit den Restarbeiten begonnen. Unter anderem müssen in diesem Bereich noch kleinere Arbeiten in Fahrbahn und Nebenflächen erledigt werden. Diese sollen bis spätestens Ende Januar abgeschlossen sein.

Der Verkehr wird nur geringfügig beeinträchtigt. Die Arbeiten sind kleinteilig; die Fahrzeuge können an den Baustellenbereichen auf der Fahrbahn vorbeigeleitet werden. Gleiches gilt für die Fußgänger und Radfahrer im Bereich der Geh- und Radwege.

Gut zwei Millionen Euro investieren das Land Niedersachsen und die Stadt Langenhagen in den aufwendigen Ausbau dieses Abschnitts der Walsroder Straße. Die Stadt hatte das Vorhaben erstmals 2013 thematisiert. Nach den Abstimmungs- und Planungsphasen wurde deutlich, dass die anfangs einkalkulierten Kosten nicht mehr zu halten waren. Die Politik stimmte 2016 einem aktualisierten Beschluss zu, welcher eine Beantragung von Fördermitteln auf Basis des Gemeindefinanzierungsgesetzes (GVFG) vorsah. Diese wurden erst Ende 2018 bewilligt. 60 Prozent der Gesamtkosten des Bauvorhabens werden vom Land übernommen; die restlichen 40 Prozent trägt die Stadt Langenhagen.

Vorab-Information

Um über die Arbeiten und Auswirkungen zu informieren, das Baustellen-, Umleitungs- und Parkraumkonzept vorzustellen, Fragen zu beantworten oder mitzunehmen, um nach Lösungen zu suchen oder diese später vor Ort mit den Baustellenverantwortlichen zu besprechen, fand am am Donnerstag, 21. Februar 2019, eine Informationsveranstaltung im Ratssaal der Stadt Langenhagen, statt.

Weitere Informationen finden Sie während des Sanierungszeitraums immer aktuell auf dieser Seite. 
   

FAQ zum Thema Fahrbahnsanierung Walsroder Straße

1. Sanierung: Fakten im Überblick
 
2. In welchen Arbeitsschritten erfolgen die Arbeiten
 
3. Wann und wie lange werden die Fahrbahnen gesperrt?
 
4. Welche Zufahrten von und in die Nebenstraßen werden gesperrt?
   
5. Welche Umleitung kann ich fahren?
 
6. Wer oder was ist von der Sperrung nicht betroffen?
 
7. Welches Risiko gibt es für die Bauzeit?
 
8. Was ist mit…    ...der Zufahrt
 
                            ...dem Parken 
 
9. Gibt es Sonder- und Härtefälle?
   
10. Wie werden Anliegerinnen oder Anlieger informiert? 
 
11. Wen kann ich persönlich fragen?
 

1. Sanierung: Fakten im Überblick

  • Walsroder Straße im Abschnitt Langenforther Platz bis Ehlersstraße
  • Ausbau erfolgt in mehreren Bauabschnitten
  • grundhafter Ausbau der Straße
  • Geh- und Radwege werden in Teilen verbreitert und neue Grünflächen angelegt
  • Gesamtlänge etwa 440 Meter
  • Ausbaubreite der Fahrbahn beträgt ca. 9 bis 14,5 Meter
  • Ausbaubreite der Radwege beträgt 2 bis 2,5 Meter
  • Kosten ca. 2 Millionen €; 60 Prozent der Gesamtkosten werden auf Basis des Gemeindefinanzierungsgesetzes gefördert
  • Bauzeit ca. 10 Monate

2. Arbeitsschritte entsprechend der Bauabschnitte 

  • Asphaltaufbruch
  • Auskofferung bis auf Planungsniveau
  • Erneuerung von Bord- und Gossenanlagen
  • Geh- und die meisten Fahrbahnquerungen werden mit Betonstein-Elementen zur barrierefreien Führung hergestellt.
  • Asphalteinbau
  • Markierungsarbeiten (frühestens 2 Wochen nach Fertigstellung)

3. Sperrung der Fahrbahnen

  1. Nach derzeitigen Planungen beginnt der Ausbau der Walsroder Straße von Langenforther Platz bis Ehlersstraße am Montag, 4. März 2019, auf der Fahrbahn in Richtung Norden (Reuterdamm / Am Pferdemarkt).
  2. Im Juni wechselt die Baustelle auf die andere Fahrbahnseite in Richtung Süden (bis Langenforther Platz).
  3. Voraussichtlich Mitte Oktober wechselt die Baustelle in den letzten und kleineren Abschnitt zwischen Konrad-Adenauer-Straße und Ehlersstraße.

4. Sperrung der Zufahrten von und in die Nebenstraßen

  • Bauphase 1 a: Autos können von der Walsroder Straße in die Rathenaustraße abbiegen; von der Rathenaustraße ist ein Abbiegen einzig in Fahrtrichtung der Einbahnstraße - zur Konrad-Adenauer-Straße möglich.

  • Bauphase 2: Die Rathenaustraße wird zur Sackgasse; von der Walsroder Straße gibt es keine Zufahrtsmöglichkeit; von der Rathenaustraße kann nicht in die Walsroder Straße eingebogen werden. Zum Ende der 2. Bauphase wird auch der Kreizungsbereich der Ehlersstraße gesperrt. Die Ehlersstraße wird zur Sackgasse; es besteht keine Zufahrtsmöglichkeit in und von der Walsroder Straße.

    • Bauphase 1 + 2: Aufgrund der Einbahnstraßenregelung zwischen Langenforther Platz bis Konrad-Adenauer-Straße ändert sich die Verkehrführung an der Ampel Konrad-Adenauer-Straße und Walsroder Straße. Die Linksabbieger-Spur wird gesperrt. Ein Abbiegen von der Konrad-Adenauer-Straße nach links in die Walsroder Straße (Fahrtrichtung Langenforther Platz) ist nicht möglich.
       
  • Bauphase 3: Die Arbeiten werden zwischen Konrad-Adenauer- und Ehersstraße durchgeführt. Die Einbahnstraßen-Regelung wird aufgehoben. Die Walsroder Straße ist wieder in beide Richtungen befahrbar.  

5. Umleitung und Beschilderung

  • Im ersten Bauabschnitt wird für den aus Norden kommenden Verkehr mit Fahrrichtung Langenforther Platz eine Umleitung ausgeschildert. Sie führt weiträumig über den Reuterdamm, die Theodor-Heuss-Straße und die Bothfelder Straße.

6. Von der Sperrung nicht betroffen

  • Blaulichteinsätze von Feuerwehr und Rettungsdiensten

7. Welches Risiko gibt es für die Bauzeit?

  • Dauerregen und große Hitze

8. Was ist mit…

  • …der Zufahrt
      
    ... für Tiefgaragen und großen Garagenhöfen?
    Mit der beauftragten Firma ist vereinbart, dass Tiefgaragen und große Garagenhöfe an der Walsroder Straße durchgängig anzufahren sind. Kurzfristige Einschränkungen lassen sich jedoch nicht ausschließen.
      
    für Krankenfahrten, z.B. Schwerbehinderte auch mit Taxi ?
    Diese Transporte werden, nach Absprache, ermöglicht. Kein Zu-/Abgang während der Asphaltierungsarbeiten (frischer Asphalt)
      
    für Paket- und Zustelldienste ?
    Während der Vollsperrung ist auf der betroffenen Fahrbahnseite keine Zu-/Abfahrt zu den Grundstücken möglich. Der Zu-/Abgang erfolgt über Fußweg und Radweg.
      
  • …dem Parken 
      
    Entsprechend des Baufortschritts müssen auf der Walsroder Straße Halteverbote eingerichtet werden. 
      

9. Sonder- und Härtefälle:

  • Schwerbehinderte: siehe Parken
  • Umzüge: Es wurden und werden keine verkehrsbehördlichen Anordnungen im Bauzeitraum erteilt (nicht während der Asphaltierungsarbeiten)
  • Größere Anlieferungen, z.B. Möbel: In Einzelfällen werden Lösungen in Absprache mit der Bauleitung gesucht (nicht während der Asphaltierungsarbeiten)

10. Wie werden Anliegerinnen und Anlieger informiert?

  • Die Stadtverwaltung hat am Freitag, 15. Februar 2019, Anliegerschreiben verteilt, um den Ausbau der Walsroder Straße von Langenforther Platz bis Ehlersstraße anzukündigen.
  • Infoveranstaltung am 21. Februar 2019 um 18.00 Uhr in im Ratssaal, Rathaus Langenhagen, Marktplatz 1 in 30853 Langenhagen.
  • Wir informieren unter: www.langenhagen.de/walsroder-Strasse, auf Facebook https://www.facebook.com/langenhagen.bewegt und über die Presse

11. Wen kann ich persönlich fragen?