Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Gleichstellungsbeauftragte

Wahlaufruf - von Frauen an Frauen

„Lange Jahre mussten sich Frauen das Recht zu wählen und gewählt zu werden, was heute so selbstverständlich ist, erkämpfen und sich gegen Vorurteile durchsetzen“, sind sich die Gleichstellungsbeauftragten des Gleichstellungsverbundes der Region Hannover Christina Mundlos (Stadt Langenhagen), Silke Steffen-Beck (Wedemark), Azadeh Weinrich-Kroll (Isernhagen) und Ilinda Bendler (Burgwedel) einig.

Nun, 99 Jahre nach der Einführung des aktiven Wahlrechts für Frauen, stehen am 24.09.2017 die Bundestagswahlen und am 15.10.2017 die Landtagswahlen in Niedersachsen an. Nutzen Sie Ihr Recht und gehen Sie wählen! Geben Sie den Parteien Ihre Stimme, die für eine gleichberechtigte Gesellschaft stehen. Wo Engstirnigkeit, Intoleranz, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Rechtspopulismus sich breitmachen, stehen immer auch die Rechte von Frauen auf dem Spiel.

Auf den Internetpräsenzen der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten finden Sie einen Link zu den Wahlprüfsteinen.

 

 

 

 

 




Zurück