Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Hier finden Sie die Informationen zum neuen Personalausweis

Logo - neuer Personalausweis

 

 

Sie möchten Ihr persönliches Wunschkennzeichen?

Wunschkennzeichen

Bürgerbüro

Melderegisterauskünfte

Im Allgemeinen können Sie Auskünfte über bestimmte Personen aus unserem Melderegister erhalten. Bitte beachten Sie, dass wir hier an die gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes gebunden sind.

Es gibt Personen, bei denen aus persönlichen, wichtigen Gründen Auskünfte an Dritte untersagt sind. In solchen Fällen können wir keinerlei Auskunft geben.

Sofern die Daten für gewerbliche Zwecke verwendet werden, sind diese anzugeben. Es ist verboten, Daten aus einer Melderegisterauskunft –ohne dass ein Zweck bei der Anfrage angegeben wurde – gewerblich zu verwenden.

Die Auskünfte aus dem Melderegister sind gebührenpflichtig.

Um die von Ihnen gesuchte Person zweifelsfrei ermitteln zu können, müssen Sie uns mindestens den Familiennamen, oder den früheren Namen, die Vornamen, das Geburtsdatum, das Geschlecht oder eine letzte bekannte Anschrift bei der Anfrage angeben.

Sie müssen bei der Anfrage erklären, dass die Daten nicht für Zwecke der Werbung oder des Adresshandels verwendet werden.

Hier dürfen Auskünfte nur von Personen übermittelt werden, die diesen Zwecken ausdrücklich zugestimmt haben.

Wenn es mehrere Personen gibt, auf die Ihre Angaben zutreffen, können wir keine Auskunft geben.

Es gibt zwei Arten von Melderegisterauskünften:

  • einfache Melderegisterauskunft ab 9,00 Euro, je nach Aufwand zusätzlich 3,00 Euro, wenn ein gewerblicher Zweck vorliegt.
  • erweiterte Melderegisterauskunft ab 20,00 Euro, je nach Aufwand

Alle Personen, die ab 1983 oder später in Langenhagen gemeldet sind oder waren, können wir über die EDV ermitteln. Ältere Datensätze müssen im Archiv von uns erfragt werden, bzw. in älteren Unterlagen geprüft werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass solche Auskünfte nicht immer sofort erledigt werden können. Für diese Auskünfte kann sich die Gebühr erhöhen.

Sie können bei uns persönlich zu den Öffnungszeiten anfragen oder die Auskunft schriftlich anfordern.
Die Auskunft bezieht sich immer nur auf eine Person; das gilt auch bei Ehepartnern. Bei mehreren Personen ist die Gebühr entsprechend beizufügen. Selbst wenn die gesuchte(n) Person(en) nicht gemeldet ist (sind), nicht ermittelt werden kann (können) oder die erteilte Auskunft bereits bekannt ist, muss die Gebühr trotzdem entrichtet werden.

Die Gebühr ist im Voraus zu entrichten und kann per Überweisung beglichen werden.

Nach Überweisung auf eines der Konten der Stadtkasse fügen Sie der Anfrage eine Kopie des Überweisungsträgers bei. Bitte geben Sie bei der Überweisung "Meldeanfrage" und den Vor- und Nachnamen der gesuchten Person an.

Konten der Stadtkasse 


Sparkasse Hannover

IBAN DE20 2505 0180 0002 0001 72 

BIC SPKHDE2H

Deutsche Bank

IBAN DE40 2507 0070 0525 4008 00

BIC DEUTDE2HXXX
Hannoversche Volksbank

IBAN DE73 2519 0001 0027 6200 00

BIC VOHADE2H

Hier finden Sie Informationen zu den Übermittlungssperren.

 

Zurück