Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Standesamt

Heiraten in Langenhagen

Herzlichen Glückwunsch!
Wir freuen uns, dass Sie sich entschlossen haben, sich in Langenhagen das „Ja-Wort“ zu geben.

Vor das Eheglück hat das Gesetz allerdings einige bürokratische Hürden gestellt.  Der Eheschließung geht eine förmliche Anmeldung voraus. Welche Urkunden und Unterlagen für die Anmeldung einer Eheschließung erforderlich sind, hängt vom Einzelfall ab.

Erforderliche Unterlagen für die Anmeldung der Eheschließung

Welche Urkunden und Unterlagen für die Anmeldung einer Eheschließung  erforderlich sind, hängt vom Einzelfall ab. Grundsätzlich für alle Heiratswillige wird der Personalausweis oder der Reisepass benötigt.

Am einfachsten ist die Anmeldung, wenn

  • beide Verlobte deutsche Staatsangehörige sind
  • beide Verlobte volljährig und kinderlos sind
  • keine/r der Verlobten bereits verheiratet war
  • beide Verlobte ihren Wohnsitz in Langenhagen haben
  • beide Verlobte in Langenhagen geboren sind

In diesem Fall benötigen Sie nur Ihre gültigen Personalausweise oder Reisepässe.

Wenn der Hauptwohnsitz nicht Langenhagen ist, benötigen Sie

  • eine Aufenthaltsbescheinigung, ausgestellt von der zuständigen Meldebehörde
     

Wenn Sie nicht in Langenhagen geboren sind, benötigen sie

  • eine beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister
    (diese Urkunde erhalten Sie bei Ihrem Geburtsstandesamt) 
     

Verwitwete oder geschiedene Verlobte müssen folgende Urkunden vorlegen:

  • eine beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister (erhältlich beim Geburtsstandesamt)
    eine aktuelle Eheurkunde, in der die Auflösung der Ehe und die aktuelle Namensführung eingetragen ist (erhältlich beim Heiratsstandesamt)
     

Wenn Sie gemeinsame Kinder haben, benötigen Sie aktuelle Geburtsurkunden der Kinder
 

Bitte haben Sie Verständnis, dass diese Aufzählung nicht vollständig sein kann. Das Standesamt entscheidet nach Lage des Einzelfalls, welche Unterlagen zusätzlich erforderlich sind.
 

In folgenden Fällen sollten Sie sich auf jeden Fall persönlich beim Standesamt erkundigen:

  • eine/r der Verlobten besitzt eine ausländische Staatsangehörigkeit
  • eine/r der Verlobten ist nicht im Bundesgebiet geboren
  • eine/r der Verlobten ist adoptiert
  • eine/r der Verlobten war mehrmals verheiratet
  • eine/r der Verlobten ist im Ausland geschieden worden


Hat Sie das Ganze jetzt ein wenig verwirrt? Haben Sie noch Fragen? Wir geben gerne Auskunft.

Montag bis Freitag:   08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag:               08.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 - 18.00 Uhr

Der Familienname des Mannes beginnt mit:

A bis G Frau Müller-Lüddecke Tel. 0511 7307-9230
H bis K

Frau Gießelmann

Tel. 0511 7307-9231
L bis R  Frau Breitkopf Tel. 0511 7307-9232
S bis Z Frau Opitz Tel. 0511 7307-9233



Die Sprechstunden des Standesamts Langenhagen für die Anmeldung der Eheschließung sind:

 

Zurück