Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Banner zum Coronavirus

 

 

Detailansicht
Fluglärmschutzbeauftragter Flughafen Hannover-Langenhagen
Reinhart Thomas
Umwelt- und Naturschutz
Benkendorffstraße 30 C
30855 Langenhagen
Telefon
 : 
0511 977-2219
Fax
 : 
0511 977-1742
E-Mail
 : 
Internet Themen>Verkehr>Luftverkehr>Fluglärm
 : 
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

Fluglärmschutzbeauftragter

Eine an allen internationalen zivilen Verkehrsflughäfen Deutschlands etablierte Stelle. Der Fluglärmschutzbeauftragte ist der Genehmigungsbehörde des Flughafens (in Niedersachsen das Ministerium für Wirtschaft, Technologie und Verkehr) unterstellt und hat die Aufgabe, vermeidbaren Fluglärm durch Herbeiführung optimaler Flugbetriebsverfahren gegen Null zu führen.
 

So erreichen Sie den Fluglärmschutzbeauftragten

Herr Thomas ist während seiner Telefonsprechzeiten montags von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr persönlich zu erreichen.

Ansonsten können Sie jederzeit eine Nachricht auf Band sprechen. Ein Rückruf erfolgt so bald wie möglich. Bei Bedarf kann ein persönliches Gespräch im Büro am Flughafen vereinbart werden. Gerne beantwortet Herr Thomas auch allgemeine Fragen zum Thema "Fluglärm".

Weitere Informationen finden Sie auch auf den Seiten des Nieders. Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Jahresbericht 2011 des Fluglärmschutzbeauftragten [PDF: 827 kB]

Übersicht der Fluglärmbeschwerden (25.09.2012) [PDF: 46 kB]

 

Nützliche Hinweise

Zahlreiche allgemeine Informationen zum Thema Fluglärm sowie zur Fluglärmsituation am Flughafen Hannover-Langenhagen sind im Internet veröffentlicht.

1. Das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr führt auf seiner Internetseite über die Links „Themen“, „Verkehr & Logistik“,
„Luftverkehr“ zu „Fluglärm“ und hier auf die Seite „Fluglärmschutzbeauftragter". Die Seite „Fluglärm“ bietet im Menü „Luftverkehr" alle wesentlichen
Informationsquellen:
http://www.mw.niedersachsen.de oder direkt per:
http://www.mw.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=5596&article_id=15076&_psmand=18

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden sich unter „FAQ" auf der Internetseite des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
unter folgender Internetadresse:
http://www.mw.niedersachsen.de/master/C36635835_N37016678_L20_D0_I712.html

2. Insbesondere empfehle ich den Link „Flugsicherung", der an die Deutsche Flugsicherung DFS weiterleitet, wo unter „Fliegen und Umwelt" und
„Grundlagen" ein ausreichendes Grundwissen über den Luftverkehr erworben werden kann. Über „Flugverläufe“ und „Flughafen Hannover" ist es von der
Seite der DFS aus auch möglich, das Programm „STANLY_TRACK" für den Flughafen Hannover zu laden und damit Flugspuren aller Flüge nach dem
Instrumentenflugverfahren aufzurufen.
Der direkte Link zur DFS-Seite „Fliegen und Umwelt“ lautet:
http://www.dfs.de/dfs/internet_2008/module/fliegen_und_umwelt/deutsch/fliegen_und_umwelt/index.htm

3. Für Flugrouten und deren Planung ist die Deutsche Flugsicherung DFS zuständig:
http://www.dfs.de

4. Zu Flugaufkommen und dessen Entwicklung gibt die Flughafengesellschaft Hannover Informationen unter:
http://www.fluglärm-portal.de/
Das Flug-Visualisierungs-System Flu-vi - ein innovativea Internet-Tool zur Verfolgung der am HAJ abgewickelten Flugbewegungen stellt Lärmmesswerte transparent dar:
http://www.hannover-airport.de/travis/travis.php  sowie über Umwelt-/Lärmschutz unter: http://www.hannover-airport.de/unternehmen/umwelt/laermemissionen/

5. Interaktive Lärmkarten stellt das Niedersächsische Ministerium für Umwelt und Klimaschutz auf seiner Internetseite zur Verfügung unter:
http://www.mu.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=2398&article_id=8479&_psmand=10

6. Zur Identifikation der Kürzel von Flugzeugtypen und Fluggesellschaften gibt es einen Link der DFS:
http://www.abkuerzungen.biz/urlaub-&-reisen/icao-codes-fluggesellschaften/

 



Zurück  Visitenkarte