Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

AKTUELLES

 service.langenhagen.de

 

Banner zum Coronavirus 

 

HINWEIS

 
Banner Online-Terminbuchung 

 

WICHTIGE LINKS

Geodatenportal Langenhagen

 


 
 
www.wasserwelt-langenhagen.de
 


 
 

https://maengelmelder.langenhagen.de/
 


...hier


Falscher Bernstein - gefährlicher Phosphor

Gefahrehinweise Silbersee (englisch)

Hinweise zu möglichen Phosphor-Rückständen im Silbersee



MIMUSE-logo-1-0_1


LANGENHAGEN AKTUELL

Tag des offenen Denkmals: Dieses Jahr digital

13.09.2020, 00:00 Uhr

Tag des offenen Denkmals: Dieses Jahr digital

Banner Tag des offenen DenkmalsDer Tag des offenen Denkmals ist jedes Jahr die größte kulturelle Veranstaltung in Deutschland. „Normale“ Großveranstaltungen sind wegen der Corona-Pandemie derzeit nicht möglich, deshalb hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz als Organisatorin 2020 dafür geworben, auch digitale Möglichkeiten der Besichtigung von Denkmälern anzubieten.

Unter dem Motto: Erinnern. Erhalten. Neu denken. sind in Langenhagen gleich zwei Denkmäler virtuell dabei.

Stadtarchiv im Stadtpark

Auf der Seite https://www.tag-des-offenen-denkmals.de/ präsentiert sich das Stadtarchiv, dass nach einer aufwendigen Sanierung im denkmalgeschützten ehemaligen Siechenhaus untergebracht ist. Das Siechenhaus gehörte zu einem Klinikkomplex das zu Beginn des 20. Jahrhunderts für die „Provinzial Heil- und Pflegeanstalt“ gebaut wurde.

Interessierten Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen, die Arbeit und die Arbeitspätze der dort arbeitenden Personen kennenzulernen. Eine kleine Fotopräsentation zeigt auf einem kurzen Rundgang die Welt der Archivare.

Besonderheit: Interessierte können sich heute – am Tag des offenen Denkmals - in der Zeit von 11 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer 0511-7307-9241 mit ihren Fragen zur Geschichte, zur Archivnutzung oder Familienforschung im Archiv anrufen. Fragen sind herzlich willkommen. Anfänger und Profis sind gleichermaßen herzlich eingeladen.
 

von rechts: Christine Söhlke, Bereich Sanierungsplanung, Bahnhofsbesitzer Florian Barsch und Martin Karsten vom Geschäftsstraßenmanagement bewerben des Tag des offenen Denkmals.

Virtuell besichtigt werden kann außerdem das im Jahr 1921 im Stil der Norddeutschen Klinkerarchitektur errichtete Gebäude der Architekten Ernst Moeller und Alexander Behnes - das Bahnhofsgebäude Langenhagen-Pferdemarkt. Erläutert wird , wie ein solches 100 Jahre altes Gebäude denkmalgerecht, unter Berücksichtigung der heutigen Nutzung als Restaurant, Café sowie Wohn- und Bürogebäude, saniert und umgebaut wurde. Nach der Gebäudesanierung durch die privaten Eigentümer konnte Ende 2019 die sehenswerte Neuanlage des Bahnhofsvorplatzes als Grünanlage durch die Stadt Langenhagen der Öffentlichkeit übergeben werden.

Die Eigentümer des Bahnhofs und der Denkmal-Architekt haben einen Kurzfilm mit Erläuterungen erstellt, der ab Sonntag z.B. auf der Seite https://www.tag-des-offenen-denkmals.de/  zum Download bereit steht. Interessierte können sich damit von zu Hause ein Bild von dem beeindruckenden Baudenkmal und seiner aufwändigen Sanierung machen.

Weitere Informationen zum Tag des offenen Denkmals finden Interessierte unter https://www.tag-des-offenen-denkmals.de.

 

 

 

 

 

Zurück