Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

DRK-Blutspende-Button

http://mimuse.de/mimuse/programm

 

Offene Pforte 2018 (rechte Seite)

Aktuelle Veranstaltungen Langenhagen

Feste, Sport- und Kulturevents, Konzerte oder verkaufsoffene Sonntage. Hier finden Sie mehr...!










 
 
 



Vielen Dank für das Eintragen Ihrer Veranstaltung.
Auf Grund der Zunahme von "Hacker-Eintragungen" wird die Veranstaltung erst nach kurzer Prüfung freigegeben.
Sie haben weitere umfangreiche Informationen oder möchten Ihrer Veranstaltung auch Bilder hinzufügen? Dann senden Sie bitte eine Email mit den entsprechenden Dateien an homepage(at)langenhagen.de. Wir pflegen die Daten gerne für Sie ein.

FahrKulTour 2018 - 9. Kulinarische Fahrradtour

Datum:
27.05.2018

Uhrzeit:
11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ortschaft:
Langenhagen

Veranstaltungsort:
aussergewöhnliche Plätze und Winkel in Langenhagen



FahrKulTour - kulinarische Fahrrad-Tour durch Langenhagen

Logo FahrKulTour - Pferdestärken

Entdecken Sie das lebendige ländliche und aktive Langenhagen bei einer besonderen Tour durch die Ortsteile. Von 11.00 bis circa 17.00 Uhr locken elf interessante Stationen mit kulinarischen Genüssen, historischen Stätten und Naturerlebnissen.

FahrKulTour am 27. Mai 2018: Mit dem Rad Langenhagen neu erfahren

Erneut hält die Tour auf etwa 30 Kilometern Länge viele Überraschungen bereit: Beginnen können die Radlerinnen und Radler an jedem beliebigen Punkt der Tour.

FahrKulTour 2017: Informationen zur Tour erhalten Interessierte am Stand auf dem Marktplatz
FahrKulTour 2017: Informationen zur Tour erhalten Interessierte am Stand auf dem Marktplatz

Wer sich jedoch zu Beginn der Tour persönlich über das Angebot der Tour informieren möchte, kann dies von 11.00 - 12.30 Uhr am Info-Stand auf dem Marktplatz bei Gabi Spier und ihren Helferinnen und Helfern tun. Dort erhalten Sie bei Bedarf - wie auch an allen anderen Stationen der Strecke - Sicherheitswesten und Tourenpläne.

Hier finden Sie das Programm zur  FahrKulTour - 9. Kulinarische Fahrradtour  zum Download.

 

Zu den Tourenziele im Einzelnen:

1. Reparaturstation und Mobile Werkstatt
(Allerweg 48)
In diesem Jahr steht wieder der Repair-Treff Radlern und Radlerinnen zur Seite, wenn sie denn eine Panne haben. Telefonisch können Sie die Werkstatt des Repair-Treffs im Allerweg 48 unter den Nummern 0173 2196141 (Uwe Gülke/Michael Richert) oder 0157 51799838 (Jens Nolden/Ralf Knoll) erreichen. Ihre Panne kann dann dort oder auch unterwegs behoben werden.
Natürlich können Sie auch einfach vorbeischauen und sich über die Arbeit des Treffs informieren lassen.

2. Weiße Segel auf dem Silbersee
(Silbersee / DLRG-Station)

FahrKulTour 2018 - Optimisten am Silbersee
FahrKulTour 2018 - Optimisten am Silbersee

Der Segelclub PASSAT von 1975 e.V. präsentiert sich in diesem Jahr an und auf dem Silbersee. Für Kinder und Jugendliche besteht die Möglichkeit zum Schnuppersegeln mit den Optimisten-Jollen (Optis), einer kleinen und leichten Jolle für die Schulung von Kindern und Jugendlichen, die im Segelclub PASSAT groß geschrieben wird. Zur Stärkung der jungen „Matrosen“ und ihrer Familien gibt es Fischbrötchen & Co. sowie passende Getränke an der Wasserrettungsstation der DLRG Langenhagen.
Weitere Informationen erhalten Interessierte durch die anwesenden Mitglieder des Vereins.

3. Rundblick auf Langenhagen aus 25m Höhe
(Nürnberger Str. 6)
Auf vielfachen Wunsch hat die Firma Haster wieder zwei Hubarbeitsbühnen auf ihrem Firmengelände an der Nürnberger Straße 6 aufgebaut, von denen man einen großartigen Blick über unsere Stadt hat. Außerdem können Kinder und Eltern sich am Nagelbalken erproben und einen Schnellkurs im Glasreinigen absolvieren. Für alle die Lust haben, gibt es auch Laserschießen.
Der SFL, der Verein für Städtepartnerschaft und Freundschaft Langenhagen, wird ihnen hier seine Arbeit mit den Partnerstädten Langenhagens vorstellen. Er sorgt auch wieder in gewohnt souveräner Weise für das leibliche Wohl. Es gibt eine leckere Kartoffelsuppe aus der Gulaschkanone. Dazu werden Bier und alkoholfreie Getränke ausgeschenkt.

4. Niedersächsischer Jagdklub e.V.
Schulenburg-Nord 5)

FahrKulTour 2018 - Bogenschießen beim NJK
FahrKulTour 2018 - Bogenschießen beim NJK

Auf dem NJK-Gelände in Schulenburg-Nord ertönt der Ruf „Horrido Joho“ des Niedersächsischen Jagdklubs. „Es wird wieder wild gegrillt“. Dazukönnen Sie gern erfrischende kühle Getränke genießen. Und es darf sich im Schießen mit Bogen, Luftgewehr und Lichtpunkten geübt werden. Ein absoluter Höhepunkt ist die Ausstellung „Schulenburg-Nord – Ein Dorf verschwindet“, die dokumentiert wie ein Ortsteil der wirtschaftlichen Entwicklung des Flughafens weichen musste, weil dieser nur nach Westen hin wachsen kann.

5. Alpakas bestaunen und erleben
(Kananohe 11, Kaltenweide)
Besonders Naturliebhaberinnen, Naturliebhaber und Kinder lockt diese Station, die ihre Alpakas präsentiert. Es gibt mehrere Stallführungen. Der Treffpunkt ist stündlich am Stutenstall um 12, 13, 14, 15 und 16 Uhr. Dabei werden ausführliche Infos über die Alpakas angeboten. Zu bestaunen und zu kaufen sind diverse Produkte aus der kostbaren Alpakawolle. Nach der langen Radtour kann man sich mit Geflügel-Hot-Dogs und Kaltgetränken stärken.

6. Unterkunft am Bauernpfad
(Krähenwinkel, Walsroder Str. 296)
Die Bewohnerinnen und Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft am Bauernpfad sind wirklich in Langenhagen angekommen und laden deshalb zusammen mit dem Sozialberatungsdienst zu einem kleinen Straßenfest ein. Sie wollen sich gern mit Ihnen unterhalten – soweit das schon möglich ist. Es gibt Spielangebote für Groß und Klein: u.a. eine Buttonmaschine und Fußball. Zur Bekämpfung des Hungers helfen Grillangebote und kleine Gerichte aus der Heimat der Geflüchteten.

7. Kunst öffnet Augen und Seele
(Schaumanns Hof)
Von der Walsroder Straße in den Schaumanns Hof abbiegend gelangen sie zu einer alten ehemaligen Scheune, in der verschiedene Künstlerinnen und Künstler Ihre KunsTräume vorstellen. Aus dem Erlös vom Flohmarkt von Kunstschaffenden (Malen, Keramik, Gestaltung von Schmuck) zu reduzierten Preisen unterstützt der KunsTraum die Stiftung Sternenkinder. Die Stiftung Sternenkinder e.V. ermöglicht Eltern und Familien von früh- oder totgeborenen Kindern eine würdevolle Bestattung auf dem Friedhof der Elisabethgemeinde. Die Besucher erwarten nicht nur viele Informationen sondern auch Maibowle – mit und ohne Alkohol – sowie andere Leckereien. Die Mitglieder der Stiftung Sternenkinder backen leckere Waffeln für jeden Geschmack.

8. Neues für die „Alte Mitte“
(Bahnhofsplatz / Karl-Kellner-Straße)
Die Stadt Langenhagen und das Geschäftsstraßenmanagement präsentieren im Sanierungsgebiet auf dem Bahnhofsvorplatz und an der Karl-Kellner-Straße die geplanten Veränderungen des Bahnhofsplatzes und der Bahnhofsstraße, die dort demnächst umgesetzt werden. Beide sollen den Bürgern mehr Aufenthaltsqualität und Attraktivität bieten und damit auch das Stadtzentrum Alt-Langenhagens aufwerten sowie die Walsroder Straße als Einkaufsstraße stärken. Kinder können auf einem Fahrrad-Parcours ihre Geschicklichkeit auf ihren Rädern erproben. Weitere Aktionen für Kinder stehen auf der Liste der Aktionsangebote. Gerne bieten die Inhaber des Historischen Bahnhofs Informationen zur Restaurierung des „Empfangsgebäude Pferdemarkt“ an. Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke bietet Ihnen in gewohnter ausgezeichneter Qualität das Bahnhofsrestaurant „Emma“.

9. Auf Tour(en) mit Elisabeth
(Elisabethkirche/Kirchplatz)

Eliza-Singers in der Elisabthkirche
Der Chor der Eliza-Singers stehen im Altrarraum der Elisabthkirche. Im Vordergrund steht die Chorleiterin Dörthe Wehner. Alle Chormitglieder sind schwarz gekleidet und tragen rote Schals und Tücher

Zum ersten Mal beteiligt sich die Elisabethgemeinde an der FahrKulTour. Hier wird Ihnen die fast 150 Jahre alte Kirche mit ihren großartigen, modernen Fenstern erklärt und die Orgel vorgeführt. Es gibt mehrmals offenes Singen angeführt von den Mitgliedern der Kantorei und den Sängerninnen und Sängern der Eliza-Singers. Außerdem tritt die Bläserklasse 10.6 der IGS-Langenhagen auf. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Der Förderverein der Elisabethgemeinde bietet ihnen Kuchen sowie Kaffee und Tee an. Außerdem werden Würstchen gegrillt und kalte Getränke ausgeschenkt. Historisch Interessierte können an dieser Station auch der Arbeitsgemeinschaft GLIEM begegnen, die  Historische Tafeln aus der Kernstadt ausstellt und zu Informationen bereit steht.

10. „Buntes Langenhagen“.
(„Würfel“, Stadtparkallee)

FahrKulTour 2018 - Tourenpunkt im Stadtpark
FahrKulTour 2018 - Tourenpunkt im Stadtpark

An dieser Station im Eichenpark haben sich sechs Ehrenamtsgruppen, die in Langenhagen tätig sind, zusammengeschlossen. Von der Freiwilligenagentur / Integrationsbeirat / Beirat für Menschen mit Behinderungen / Hospizverein e.V. / Offene Gesellschaft und Gemeinsam Leben in Langenhagen. Dort können Sie diese kennenlernen und sich
durch zahlreiche Angebote für Kinder und Erwachsene unterhalten lassen. Außerdem dürfen Sie eine große Anzahl an Köstlichkeiten von Baklava, Eis, Laugenbrezeln, Kuchen bis zu alkoholfreien Caipirinhas genießen.

11. NIL (Natur Informationszentrum Langenhagen)
(Wasserturm im Eichenpark, Stadtparkallee 39)
Am Wasserturm im Eichenpark begegnen Sie der Naturkundlichen Vereinigung, der Schülerimkerei der IGS Süd, der Schülerfirma und den AGs der Imkerei der IGS List. Sie werden informiert über 40 Jahre Naturkundliche Vereinigung Langenhagen, können den Wasserturm besichtigen, Kerzenständer drechseln, Bienenwachskerzen gießen und drehen. Sie erfahren alles über das Bienensterben und was man dagegen tun kann. Außerdem wird über die Tiere, die im Wasserturm und seiner Umgebung leben, berichtet: über Turmfalken, Waldkäuze, Fledermäuse und Dohlen, über Spechte und andere Vogelarten des Parks. Sie können sich mit Tee, Kaffee und Kaltgetränken erfrischen.

Hier finden Sie das Programm zur  FahrKulTour - 9. Kulinarische Fahrradtour  zum Download.