Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Keep-Cool-Preis für Grundschule Godshorn 27.10.2018


KeepCool-Preis für nachhaltiges Energieprojekt geht an die Grundschule Godshorn

Seit sechs Jahren achten jeweils zwei Kinder pro Klasse ein Jahr lang im Rahmen des städtischen Energieprojekts "KeepCool - aktiv mit klimabewusstem Verhalten" auf den Energieverbr

Verleihung des KeepCool-Preises 2018 in der Grundschule Godshorn
© O. Krebs 
auch in ihrer Klasse geachtet. Die Workshops "Eisbär und Steckerleiste" und eine Energie-AG machten die Projektteilnahme zu einem so großen Erfolg, dass Bürgermeister Mirko Heuer den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften der Grundschule Godshorn am 25. Oktober 2018 einen Scheck mit einem Preisgeld von 800 Euro überreichen konnte. Stellvertretend für die Schule nahm Schulleiterin Andrea Kunkel die Prämie entgegen.

Der Bürgermeister zeigte seine Begeisterung für das Engagement der Schülerinnen und Schüler mit deutlichen Worten: „Ich setze mich auch für engagierte Klimaschutzziele in Stadtverwaltung und Politik ein und bedanke mich beim Geschäftsführer Matthias Wohlfahrt von proKlima –Der enercity-Fonds für die Fördermittel."

Auch Schulleiterin Andrea Kunkel war über den Erfolg des Projekts sehr erfreut. Sie stellte dessen Nachhaltigkeit in den Vordergrund und betonte, dass es sich beim Klimaschutz um eine permanente Aufgabe handelt. Wofür das Preisgeld verwendet werden soll, wird das Schülerparlament schon in seiner nächsten Sitzung entscheiden.

Die Teilnahme der Grundschule am Klimaschutzprojekt "KeepCool - aktiv mit klimabewusstem Verhalten" hat gewissermaßen schon Tradition: Bereits 2012 hat sie sowie neun weitere Schulen daran teilgenommen. Seit damals arbeiten die hannoversche Firma eilers - Umwelt Kommunikation sowie die Umweltschutzbeauftragte der Stadt Langenhagen, Marlies Finke, Hand in Hand, wenn es um unterschiedliche Projekte zu den Themen Klimaschutz und Energiesparen mithilfe von Fördermitteln des proKlima - Der enercity-Fonds geht. Auch der Förderverein der Grundschule hat mit seiner Unterstützung zum Gelingen des Projekts beigetragen.

Die Grundschule Godshorn wird auch beim nächsten Projektdurchgang wieder mit dabei sein.