Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

SITZUNGEN

19.02.2018
Ratssitzung
20.02.2018
OR Godshorn
Sanierungsgebiet Kernstadt Nord:
Infoveranstaltung zur Sanierung der Bahnhofstraße
22.02.2018
Jugendhilfeausschuss
 

 

TIPP



www.wasserwelt-langenhagen.de


WICHTIGE LINKS

Geodatenportal Langenhagen


http://maengelmelder.langenhagen.de/


Logo Flüchtlingshilfe in Langenhagen


MIMUSE-logo-1-0_1


 

https://mail.langenhagen.de/OWA/redir.aspx?C=9EuFwFcxE0OHlCXufYGyjdJ-keBLlNIIEG7b5eaftFqZ_jgLF6I2Hjxy0WDhl68khJy3Sz_gGKA.&URL=http%3a%2f%2fwww.buergerhaushalt-langenhagen.de  

 

 

 

 

Firma bereitet Fläche für neuen Spielplatz im Stadtpark vor 06.02.2018


Mehrere Bienenwaben mit Kletter- und Rutschelementen bilden ein Herzstück des neuen Spielplatzes im Stadtpark.

Aufstellung des ersten Spielgerätes ist für kommende Woche geplant

Im Auftrag der Stadt Langenhagen bereitet eine Firma seit Montag, 5. Februar, den Bereich des Spielplatzes im Stadtpark vor. Auf einer etwa 105 Quadratmeter großen Fläche muss die Grasnarbe entfernt und der Boden auf eine Tiefe von etwa 40 Zentimeter ausgekoffert werden. Bereits in der nächsten Woche können die Bienenwabe mit Kletterwand, Kletternetze, Rutschstange und weiteren Spielangeboten sowie zwei „Wippbienen“ geliefert werden. Vorbehaltlich des Wetters können die Spielgeräte gleich aufgestellt werden.

Die Bienenwabe ist das erste von zwei zentralen Spielgeräten, mit denen die Stadt Langenhagen die insgesamt knapp 300 Quadratmeter große Fläche neugestalten wird. Die individuell für Langenhagen angefertigte Bienenwabe hätte bereits im Herbst 2017 geliefert werden sollen. Aufgrund von Verzögerungen seitens des Lieferanten verschob sich der Baustart ins Frühjahr 2018.

Im ersten Bauabschnitt wird eine „Bienenwiese“ für kleinere Kinder errichtet. In einem zweiten Bauabschnitt folgt ein „Ameisenhaufen“ mit weiten Spielangeboten. Mit diesen Arbeiten soll im Herbst dieses Jahres begonnen werden.

Die Stadt Langenhagen plant, in die Aufwertung des Spielplatzes zwischen Wasserturm und Kapelle mehr als 100.000 Euro zu investieren.

Auf dem Spielplatz Stadtpark stand zuvor ein Spielflugzeug. Dieses musste im September 2017 kurzfristig komplett abgebaut werden, da die Gerätesicherheit nicht mehr gegeben war.