Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Stadt beschenkt Ortsfeuerwehr Langenhagen mit Umgestaltung des Trafohäuschens 22.12.2017


Stadt beschenkt Ortsfeuerwehr Langenhagen mit Umgestaltung des Trafohäuschens

Wandfüllendes Graffiti gibt einen Vorgeschmack auf nachträgliches Geschenk

Ortsbrandmeister Jens Heindorf, Bürgermeister Mirko Heuer und der stellvertretende Ortsbrandmeister Moritz Fischer (v. l.) vor dem originalen Löschfahrzeug und seinem gesprayten Abbild.

Das Löschfahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen H-L 31 stand Pate für ein Graffiti, mit welchem Bürgermeister Mirko Heuer am 22. Dezember Ortsbrandmeister Jens Heindorf und dessen Stellvertreter Moritz Fischer ein weiteres Geschenk anlässlich des 125-jährigen Bestehens der Ortsfeuerwehr Langenhagen ankündigte: Ein mit Feuerwehrmotiven bespraytes Trafohäuschen am Schulzentrum, wobei die Front des roten Einsatzwagens beim Verlassen einer Garage eine Gebäudeseite füllen könnte. „125 Jahre – unser Geschenk soll ein sichtbares und langlebiges Zeichen für diese starke Truppe sein“, sagte Heuer. Dass es nicht rechtzeitig zum Jubiläum umgesetzt werden konnte, war dem oft schlechten und regnerischen Wetter in 2017 geschuldet.

Auch nach Abschluss des Projekts „Feuerwehr-Trafohäuschen“ im nächsten Jahr bleibt der Ortsfeuerwehr Langenhagen das Graffiti erhalten. Es wird einen Ehrenplatz im Feuerwehrhaus an der Konrad-Adenauer-Straße erhalten.

 

 

 

 

 

 

Zurück