Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Öffnungszeiten und Preise der WASSERWELT LANGENHAGEN

Titel Angebote | Veranstaltungen in der Wasserwelt Langenhagen

 

Hunderte Gäste feiern am Freitag Eröffnung der WASSERWELT LANGENHAGEN 13.10.2017


Nach der symbolischen Schlüsselübergabe an Carsten Hettwer, GMF-Betriebsleiterin Heike Basse und Mirko Heuer (v. l.) war die WASSERWELT LANGENHAGEN offiziell eröffnet.

Die sieben verschiedenen Sport- und Freizeitbecken der WASSERWELT LANGENHAGEN waren befüllt. Doch die etwa 350 Gäste, die am Freitag, 13. Oktober, in das neue Sport- und Freizeitbad an der Theodor-Heuss-Straße gekommen waren, hielten sich nur am Rand des gut 220 Quadratmeter großen Erlebnisbeckens auf.

Gut 350 Gäste feierten beim Empfang am Freitag die offizielle Eröffnung der WASSERWELT LANGENHAGEN:

Die Bad-Betriebsführerin GMF und die Stadt Langenhagen hatten zur Eröffnung der etwa 46.000 Quadratmeter großen WASSERWELT LANGENHAGEN geladen. Gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Verwaltung, benachbarter Kommunen, der Wirtschaft, Vereinen und Verbänden, Schulen und Kitas sowie der an der Planung und am Bau beteiligten Firmen feierten sie im lichtdurchfluteten Erlebnisbereich den gelungenen Abschluss eines großen, gut 26,2 Millionen teuren Bauvorhabens. Während des Empfangs wurde ein abwechslungsreiches Programm mit kurzen Redebeiträgen, Musik und diversen sportlichen Einlagen geboten.

Die Synchronschwimmerinnen vom SV Langenhagen gaben im Sportbecken eine Kostprobe ihres Könnens.

Im Erlebnisbecken zogen während des offiziellen Teils Nixen mit farbprächtigen Schwanzflossen ihre Bahnen. Junge Synchronschwimmerinnen vom SV Langenhagen zeigten in dem 25 Meter mal 16,6 Meter großen Sportbecken ihr Können. Offenbar von ihnen inspiriert, weihten Langenhagens Bürgermeister Mirko Heuer und der Leiter des städtischen Eigenbetriebs Bad Carsten Hettwer anschließend das 3,50 Meter tiefe Sprungbecken mit einem Synchronsprung ein.

„Ich habe mich während der Bauphase ins Bad verliebt“, hatte Heuer zuvor in einem dem Schwimmbad angemessenen Look verraten. Mit Schlips, Kragen und einem Badetuch um die Hüften erinnerte er seine Zuhörer auch an den Anlass seines politischen Engagements. Ein Schwimmbad für Langenhagen!

Die am Badbau-Beteiligten fügten dem Wasser im Erlebnisbecken die letzten Tropfen und viele Gummientchen zu.

„Der Badbau ist neben dem Krankenhausbau die Königsdisziplin“, berichtete Hettwer von seinen Erfahrungen aus der gut 32-monatigen Bauphase. Eine Herausforderung sei die Vielzahl der Planungsbeteiligten gewesen. Dass GMF als Bad-Betriebsführerin früh in das Verfahren einbezogen werden konnte, habe sich daher als Glücksfall erwiesen. „Dank ihrer Erfahrung aus 20 Bädern gaben sie uns viele gute Hinweise.“

Ob in dem gut 5.300 Quadratmeter großen Saunabereich, den verschiedenen Gastronomie-Angeboten oder in den Umkleidebereichen – allerorts gibt es kleine und in Teilen praktische Details, um den Besuchern einen angenehmen Aufenthalt in der WASSERWELT LANGENHAGEN zu ermöglichen.