Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

INTERESSANTE LINKS

    

Trends und Fakten 2015 - Alles im Blick


 

http://www.dezernat4.uni-hannover.de/fileadmin/institut/SG43/Publikationen/Technologie-Informationen/TI-3_4-2013-Web.pdf

Aktuelle Ausgabe der ti !-Technologie-Informationen der Leibniz Universität Hannover


  

banner_unternehmensdb_195x120
 


  Logo pro regio e.V.

...mehr


 

 

 

Eigentümergemeinschaft plant Vitalisierung der Europa-Markthalle 28.04.2015


Pressemeldungen 2015

Eigentümergemeinschaft plant Vitalisierung der Europa-Markthalle

Die Europa-Markthalle wird offener! Die Außenfassade und der Innenbereich werden umgestaltet, berichtete am Dienstag, 28. April, Wilfried Feise. Der von der Eigentümergemeinschaft „Markthalle Langenhagen GmbH & Co. KG“ beauftragte Architekt stellte im Beisein von Vertretern der Stadtverwaltung einen Entwurf für das in den 1990er Jahren erbaute Gebäude vor. Durch die Einrichtung eines Ärztzentrums in der ersten Etage soll die Europa-Markthalle ebenfalls vitalisiert werden. Das neue Konzept wird momentan mit allen Beteiligten und in Abstimmung mit dem Planungsamt der Stadt Langenhagen konkretisiert. Die Bauanträge werden derzeit erarbeitet.

Planungsskizze-Markthalle

© Wilfried Feise - Architekten

Einen neuen Anreiz für einen Markthallen-Besuch wird es künftig an der Südseite des Gebäudes geben. Dort sollen ein neuer Eingang, eine Fensterfront sowie ein großer Bereich für eine Außengastronomie entstehen. „Das Gebäude erhält dort Falttüren zum Öffnen, um den Zugang in die Markthalle und zu den Außentischen zu verbessern – passend zu dem Plan der Stadt, langfristig den Platz zwischen Markthalle und Stadtbahnhof neuzugestalten“, sagte Feise und ergänzt: „Die anderen gastronomischen Bereiche werden wir ebenfalls offener gestalten.“ 

Die Fassade der Europa-Markthalle soll als erstes umgebaut werden. Im Anschluss daran folgen die Arbeiten im Gebäudeinneren. „Es gibt einen Reparaturstau und viele bauliche Aufgaben, die wir lösen werden“, sagt Feise und nennt unter anderem Lüftungsanlage, Rohrleitungen, Wärmedämmung, Heizungstechnik und Hitzeschutz. Damit der Markthallen-Betrieb während der Umbauten durchgängig laufen kann, wird zu gegebener Zeit im Inneren ein Baustellenbereich abgetrennt.

Die Projektentwicklung erfolgt durch das Hildesheimer Büro „Wilfried Feise – Architekten“, das bereits an verschiedenen Stellen Gewerbeimmobilien erfolgreich zu neuer Vitalität gebracht hat. Mit der Vermietung und Verwaltung wurde die „Alpha-Immobilien Service GmbH“ in Hildesheim durch die Eigentümergemeinschaft beauftragt.

 

 

 

Zurück