Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

ÖFFNUNGSZEITEN

Verwaltung wirtschaftliche Hilfen und Kindertagesstätten
Mo, Mi und Fr 09.00 - 12.00 Uhr
Do 14.00 - 18.00 Uhr
weitere Termine nach Vereinbarung 
 
Beistandschaften | Unterhaltsvorschuss
Termine nach Vereinbarung 
 
Allgemeiner Sozialer Dienst
Termine nach Vereinbarung 
 
Kinder, Jugend, Schule und Kultur
Haus der Jugend
Langenforther Platz 1 
Mo – Do 09.00 - 18.00 Uhr
Fr 09.00 - 16.00 Uhr
Jugendtreffs in den Ortsteilen örtlich angepasst

 

 

NBib24 - eMedien-Ausleihe im Internet für Nutzer der Stadtbibliothek Langenhagen

nib24 - Niedersächsische Bibliotheken 24 Stunden online

  

 

Das neue vhs-Programm Frühjahr| Sommer 2017 ist da!

Neues VHS-Programm

Hier finden Sie 
...weitere Informationen




Aktuell

Kita Kolberger Straße erhält erneut das Zertifikat »Die Carusos« 21.08.2019

Kita-Leiterin Doris Hampe, Dietlinde Schenk vom Niedersächsischen Chorverband und Martin Lüssenhop vom Deutschen Chorverband (hintere Reihe von rechts) brachten gemeinsam mit den Kindern die neue Qualitätsmarke im Eingangsbereich der Kita Kolberger Straße an.

Die Kita Kolberger Straße erhielt am Mittwoch, 21. August, zum zweiten Mal das Zertifikat „Die Carusos“. „Jedem Kind seine Stimme“ lautet das Motto der bundesweiten Initiative, die Kindertagesstätten mit einem besonderen, musikalischen Wirken auszeichnet. „Singen ist in der hauseigenen Konzeption festgeschrieben“, benannte Martin Lüssenhop vom Deutschen Chorverband ein wichtiges Merkmal der Kita Kolberger Straße. „Hier wird jeden Tag gesungen; es gibt eine vielfältige und altersgerechte Liedauswahl.“

Anlässlich der Verleihung gab es ein kurzweiliges Programm mit Musik und Gesang, bei dem die Kinder eifrig mitklatschen.

Für die insgesamt vierte Auszeichnung – schon vor „Die Carusos“ hatte die Kita Kolberger Straße zweimal das Vorgängerzertifikat „Felix“ erhalten – hatten das Kita-Team und die Kinder ein kurzweiliges Programm mit viel Musik und kleinen Vorführungen zusammengestellt. „Aus gemeinsamen Musizieren wächst Gemeinschaft“, sagte Kita-Leiterin Doris Hampe in ihrer Begrüßung. Dass Singen darüber hinaus auch glücklich, froh und gesund macht und was beim Singen im Körper passiert, beschrieb anschließend Stefanie Emmel, städtische Fachberaterin für die Kindertagesstätten.

Springen ausdrücklich gewünscht: Beim Singen des Liedes "Alles Banane" hatten die Kinder offensichtlich Spaß.

Der Theorie ließen die Kinder praktische Beispiele folgen: Beim Nacherzählen der Geschichte „Die kleinen Raupe Nimmersatt“, beim Singen von „Alles Banane“ und den anderen Mitmachliedern hatten sie offensichtlich eines – ganz viel Spaß!

„Die Carusos! Jedem Kind seine Stimme“ ist eine bundesweite Initiative des Deutschen Chorverbandes (DCV). Sie zielt darauf ab, das Singen im Kinderalltag fest zu etablieren. Kindertagesstätten, welche die festgelegten Kriterien für kindgerechtes Singen erfüllen, erhalten dafür eine Qualitätsmarke. Die Auszeichnung gilt für drei Jahre; danach werden die Carusos-Kriterien neu überprüft.