Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

ANSPRECHPARTNER

 Sanierungsträger
  
 DSK Deutsche Stadt-
 und Grundstücksgesellschaft
 Anne-Conway-Straße 1
 28359 Bremen 
 www.dsk-gmbh.de
 
 Erich Neßlage
 Telefon 0421 32901-25
 Mail
   
 Michael Koch
 Telefon 0421 32901-56
 Mail

 Sanierungsgebiet Wiesenau
     
 und
  
 Sanierungsgebiet Kernstadt-
 Nord / Walsroder Straße

 
 Christine Söhlke
 Abt. 61 Stadtplanung und
 Geoinformation
 Telefon 0511 7307-9424
 Mail
  

  

 




Kinder probierten neue Spielgeräte ausgiebig aus 18.11.2017


Stadt feierte mit vielen Gästen symbolische Eröffnung des Spielplatzes Bachstraße

Unter den Augen vieler Kinder durchschnitt Bürgermeister Mirko Heuer gemeinsam mit Sonja Griebenow (v. l.), Birgit Karrasch und Christine Söhlke das Bausstellenband.

Mehr als 50 Kinder und etwa halb so viele Erwachsene feierten am Freitag, 17. November, die symbolische Eröffnung des neuen Spielplatzes Bachstraße. Als Bürgermeister Mirko Heuer gegen 14.00 Uhr zusammen mit Landschaftsplanerin Birgit Karrasch und Stadtplanerin Christine Söhlke von der Stadt Langenhagen sowie Sonja Griebenow und Ines Kruse vom Büro Linnea Landschaftsarchitektur das Baustellenband durchschnitt, hatten viele der jungen Gäste das neue Spielangebot bereits getestet.

Die Pfadfinder Janina, Christoph und Finnja (v. l.) hatten zur Eröffnung eine Schaumkuss-Wurfkonstruktion mitgebracht. Die Süßigkeit gab es für einen Treffer der runden Scheibe.

Auf der im Rahmen des Sanierungsprogramms „Soziale Stadt – Wiesenau“ neugestalteten Fläche befinden sich unter anderem ein Trampolin zum Hüpfen, Elemente zum Balancieren, ein Nest zum Wippen und ein weiteres zum Schaukeln sowie eine große Spiellandschaft. Drei bunte Vogelhäuschen in unterschiedlicher Höhe an roten Stelzen angebracht und verbunden mit Holzbalken oder Hängebrücke bieten viele Möglichkeiten zum Spielen, Klettern und Toben. Holzhäcksel oder ein besonderer Bodenbelag zu Füßen der Vogelhäuschen bieten einen Fallschutz, sollte jemand mal ins Straucheln kommen.

Unter der Anleitung von Kevin Lasner (v. l.), Patrik Wolters und Gunnar Voss hatten Kinder und Jugendliche das zum Spielplatz passende Graffiti erschaffen.

Für knapp 199.000 Euro ist der Spielplatz Bachstraße neugestaltet worden. Das Ergebnis greift die Wünsche auf, welche Kinder in einer Ideenwerkstatt im November 2016 genannt hatten. Die Planerinnen von Linnea und Stadt berücksichtigten zudem die Bedürfnisse von sehr kleinen Kindern und Eltern. Auf der etwa 630 Quadratmeter großen Fläche befinden sich daher auch mehrere Sitzbänke und ein großer Sandspielbereich mit einem Backtisch. Ältere Kinder und Jugendliche konnten sich ebenfalls bei der Gestaltung des neuen Spielplatzes einbringen. Auf einer Mitmachbaustelle sprühten sie Ende Oktober 2017 unter Anleitung der Graffiti-Künstler Patrick Wolters und Kevin Lasner von BeNeR1 unter anderem einheimische Singvögel auf einen an die Fläche angrenzenden Holzzaun.

Die bunte Farbgestaltung und das abwechslungsreiche Spielangebot überzeugte bei der Eröffnung auch Erwachsene. Viele von ihnen waren sich einig: Der neue Spielplatz Bachstraße ist eines der Leuchtturmprojekte im Sanierungsprogramm „Soziale Stadt – Wiesenau“.