Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

ÖFFNUNGSZEITEN

Verwaltung wirtschaftliche Hilfen und Kindertagesstätten
Mo, Mi und Fr 09.00 - 12.00 Uhr
Do 14.00 - 18.00 Uhr
weitere Termine nach Vereinbarung 
 
Beistandschaften | Unterhaltsvorschuss
Termine nach Vereinbarung 
 
Allgemeiner Sozialer Dienst
Termine nach Vereinbarung 
 
Kinder, Jugend, Schule und Kultur
Haus der Jugend
Langenforther Platz 1 
Mo – Do 09.00 - 18.00 Uhr
Fr 09.00 - 16.00 Uhr
Jugendtreffs in den Ortsteilen örtlich angepasst

 

 

NBib24 - eMedien-Ausleihe im Internet für Nutzer der Stadtbibliothek Langenhagen

nib24 - Niedersächsische Bibliotheken 24 Stunden online

  

 

Das neue vhs-Programm Frühjahr| Sommer 2017 ist da!

Neues VHS-Programm

Hier finden Sie 
...weitere Informationen




Aktuell

Handwerker, Bauherr und Gäste feiern Richtfest am Kinderhaus Kaltenweide 15.09.2017

Beim Richtfest schlägt Zimmermeister Tim Meyer einen Nagel in den Dachstuhl.

Knapp 30 Gäste feierten am Freitag, 15. September, den Baufortschritt des Kinderhauses Kaltenweide. Der Tradition entsprechend hatte die Stadt Langenhagen als Bauherr Handwerker, Vertreter von Politik und Verwaltung zum Richtfest eingeladen. Nachbarn und Interessierte hatten ebenfalls zur etwa eineinhalb-stündigen Feier unter dem bunten Bänderband vorbeigeschaut.

Im Rohbau ist das Erdgeschoss weitläufig und hell.

„Zukunft kann man bauen“, sagte Kaltenweides Bürgermeister Reinhard Grabowsky insbesondere mit Blick auf die künftigen Nutzer des Kinderhauses. Das voraussichtlich im ersten Quartal 2018 fertiggestellte Gebäude werde sowohl ein einmaliger Bau für Langenhagen sein als auch das Ende für ein Provisorium darstellen.

Der zentrale Gemeinschaftsraum reicht über zwei Etagen.

„Nach zwölf Jahren wird der Hort aus den Containern in das neue Gebäude einziehen können“, berichtete Langenhagens Stadtbaurat Carsten Hettwer. Knapp 3,5 Millionen Euro investiert die Stadt Langenhagen, damit in unmittelbarer Nachbarschaft von Kita und Grundschule Kaltenweide das zweigeschossige Bauwerk mit einer Nutzfläche von etwa 1.200 Quadratmetern entsteht.

Nachdem im Dezember 2016 die Baustelle an der Zellerie eingerichtet wurde, ist dort viel passiert. Im Januar 2017 wurde mit den Rohbauarbeiten begonnen, im April die Sohle betoniert, im Mai die Außenwände errichtet und im Juni die Stahlbetondecke über dem Erdgeschoss eingebracht.

Im Obergeschoss erhalten die Räume große Fensterfronten.

Im September sind die Rohbauarbeiten nahezu abgeschlossen. Ende Oktober soll mit dem Innenausbau begonnen und die Holz-Aluminium-Fassade montiert werden. Die Herrichtung der Außenanlage ist für Januar 2018 terminiert. Der Zeitplan ist eng getaktet, damit der Hort Kaltenweide kommendes Jahr in Kaltenweides neues Kinderhaus einziehen kann.