Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

ANSPRECHPARTNER

 Sanierungsträger
  
 DSK Deutsche Stadt-
 und Grundstücksgesellschaft
 Anne-Conway-Straße 1
 28359 Bremen 
 www.dsk-gmbh.de
 
 Erich Neßlage
 Telefon 0421 32901-25
 Mail
   
 Michael Koch
 Telefon 0421 32901-56
 Mail

 Sanierungsgebiet Wiesenau
     
 und
  
 Sanierungsgebiet Kernstadt-
 Nord / Walsroder Straße

 
 Christine Söhlke
 Abt. 61 Stadtplanung und
 Geoinformation
 Telefon 0511 7307-9424
 Mail
  

  

Plakat Workshop am 1. August 2017 zur Sanierung des Bahnhofsplatzes

Städtebauliche Sanierungsmaßnahme Kernstadt Nord | Walsroder Straße

Bürger-Beteiligung

Bei der Umsetzung des Städtebauförderprogramms "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" legt die Stadt sehr großen Wert auf die Anregungen und Wünsche von Bewohnern der Kernstadt Nord, dort ansässigen Geschäftsleuten, Besitzern eines dortigen Gebäudes und allen anderen Beteiligten. Im Zuge dessen finden diverse Veranstaltungen statt, über die Sie sich hier informieren können.

2. Workshop zur Sanierung des Bahnhofsplatzes am Bahnhof Pferdemarkt am 1. August 2017

Interessierte sind herzlich willkommen bei der um 19.00 Uhr beginnenden Veranstaltung Die Stadt Langenhagen lädt zur öffentlichen Sitzung am Dienstag, 1. August, um 19.00 Uhr im Rathaus, Marktplatz 1, Ratssaal, ein.

Die Sanierung des Bahnhofsplatzes am Haltepunkt Langenhagen-Pferdemarkt ist einer der zentralen Bausteine im Sanierungsprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren – Kernstadt-Nord / Walsroder Straße“. Bereits im ersten Workshop am 9. Mai 2017 sind zahlreiche Anregungen in zwei Arbeitsgruppen geäußert worden. Aufbauend auf den Ergebnissen des ersten Workshops wurde von den Planungsbüros ein Planungsentwurf erarbeitet, der im zweiten Workshop vorgestellt und im Plenum diskutiert werden soll.
Der Workshops sieht zu Beginn einen Impulsvortrag der Planungsbüros vor, in dem der Bestand mit den Stärken und Schwächen des Quartiersplatzes dargestellt wird. Im Anschluss werden die Vorschläge aus dem ersten Workshop genannt und anschließend der Planungsentwurf vorgestellt. Im Plenum haben die Anwesenden Gelegenheit über den Entwurfsvorschlag zu diskutieren. Die Vorstellung des Planungsentwurfes erfolgt dann im Sanierungsbeirat Kernstadt Nord / Walsroder Straße und geht in der weiteren Gremienfolge zur Beschlussfassung.

Alle interessierten Bewohnerinnen und Bewohner, insbesondere Anwohnerinnen und Anwohner, sind zum zweiten Workshop am 1. August herzlich eingeladen.

1. Workshop zur Sanierung des Platzes am Bahnhof Pferdemarkt am 9. Mai 2017

Umgestaltung soll der Steigerung der Aufenthaltsqualität für Jung und Alt dienen. Arbeitsgruppen erarbeiteten erste Ideen und Anregungen für die Umgestaltung des Bahnhofsplatzes

Arbeitsgruppen  erarbeiteten erste Ideen und Anregungen für die Umgestaltung des BahnhofsplatzesDie Sanierung des Bahnhofsplatzes am Haltepunkt Langenhagen-Pferdemarkt ist einer der zentralen Bausteine im Sanierungsprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren – Kernstadt-Nord / Walsroder Straße“. In einem sehr frühen Planungsstadium hatte daher die Stadt Langenhagen am Dienstag, 9. Mai 2017, zu einem Workshop in die Paula der Hermann-Löns-Schule, eingeladen.

Rund 25 interessierte Nachbarinnen und Nachbarn sowie Bewohnerinnen und Bewohner des Sanierungsgebietes haben an diesem Workshop teilgenommen. Nach einem Impulsvortrag der Planungsbüros in dem der Bestand mit den Stärken und Schwächen des Quartiersplatzes dargestellt wurde, erarbeiteten zwei Arbeitsgruppen erste Ideen und Anregungen. Dabei sind die verschiedenen Nutzungsansprüche an den Platz deutlich geworden. Themen wie Parkplätze, Stellplatzflächen für Fahrräder und Aufenthaltsqualität der Grünfläche wurden erörtert, aber auch mögliche Aktionen auf dem Platz mit der Kunst- und Kulturszene angeregt.

Die Ergebnisse werden in der Sitzung des Sanierungsbeirates Kernstadt Nord | Walsroder Straße am 23. Mai 2017, um 19.00 Uhr, in der »Paula« der Hermann-Löns-Schule vorgestellt.

Auftaktveranstaltung am 22. September 2016

Zur Auftaktveranstaltung im Sanierungsgebiet Kernstadt Nord I Walsroder Straßekamen etwa 60 Interessierte in die Paula. Welche Chancen eröffnen sich mit dem Städtebauförderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ für das Sanierungsgebiet Kernstadt-Nord ­I Walsroder Staße? Was bedeutet dies für die Bewohner des Gebietes und was für dortige Grundstücks- und Immobilienbesitzer? Auch diese Fragen beantworteten Bürgermeister Mirko Heuer und Stadtbaurat Carsten Hettwer gemeinsam mit Erich Neßlage und Michael Koch vom Sanierungsträger DSK am Donnerstag, 22. September, in der Hermann-Löns-Schule den rund 60 Anwesenden. ...mehr.

Präsentation Auftaktveranstaltung Sanierungsgebiet Kernstadt Nord 

Protokoll Auftaktveranstaltung Sanierungsgebiet Kernstadt Nord

Flyer Sanierungsgebiete Wiesenau und Kernstadt Nord | Walsroder Straße

Informationsveranstaltung am 4. November 2015

Vorbereitende Untersuchung im Sanierungsgebiet Kernstadt

Während der Informationsveranstaltung am 4. November 2015 in der "Paula" der Hermann-Löns-Schule hatte Stadtbaurat Carsten Hettwer die Analyseergebnisse der Vorbereitenden Untersuchungen (VU) sowie Ziele des geplanten Sanierungsprogramms erläutert. Zudem hatte ein Vertreter von re.urban den Ablauf eines Sanierungsverfahrens mit den rechtlichen Konsequenzen und Besonderheiten dargelegt, die sich aus der förmlichen Festlegung eines Sanierungsgebietes für die betroffenen Grundstückseigentümer ergeben.

Präsentation Informationsveranstaltung 4.11.2015

Protokoll Informtionsveranstaltung 4.11.2015

Informationsveranstaltung am 16. Juli 2014 

Am 16. Juli 2014 diskutiert Stadtbaurat Carsten Hettwer mit den Bürgern mögliche Handlungsschwerpunkte

Im Rahmen der Vorbereitenden Untersuchungen (VU) wurden die Anwohner und Geschäftstreibenden beteiligt und durch persönliche Gespräche beraten und zur Mitwirkung angeregt. Am 16. Juli 2014 hat die Stadt Langenhagen in die Hermann-Löns-Schule zu einer Informationsveranstaltung eingeladen, in der erste Ergebnisse der VU vorgetragen wurden. ...mehr.

Präsentation Informationsveranstaltung 16.07.2014

Protokoll Informationsveranstaltung 16.07.2014

 

 

 

Zurück