Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

ANSPRECHPARTNER

 Sanierungsträger
  
DSK Deutsche Stadt-
und Grundstücksgesellschaft
Schillerstraße 29/30
30159 Hannover
www.dsk-gmbh.de
 
Ulf-Bernhard Streit
Telefon 0511 53098-14
Mail

Sanierungsgebiet Wiesenau
     
und
  
Sanierungsgebiet Kernstadt-
Nord / Walsroder Straße

 
Christine Söhlke
Abt. 61 Stadtplanung und
Geoinformation
Telefon 0511 7307-9424
Mail
  

  

 

Städtebauliche Sanierungsmaßnahme - Sanierungsgebiet Kernstadt Nord | Walsroder Straße

Das Sanierungsgebiet Kernstadt Nord | Walsroder Straße


Untersuchungsgebiet für städtebauliche Sanierungsmaßnahme
Luftbild des Untersuchungsgebiets für städtebauliche Sanierungsmaßnahme

Im Jahre 2015 wurde die Stadt Langenhagen in das Städtebauförderungsprogramm des Landes Niedersachsen aufgenommen. Mit der Aufnahme des Sanierungsgebietes in das Förderungsprogramm werden bestimmte öffentliche und private Maßnahmen durch Bundes- und Landesmittel in der Programmkomponente „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ bezuschusst.

Die hierfür erforderliche Festlegung eines förmlichen Sanierungsgebiets ist durch Beschluss des Rates der Stadt Langenhagen am 14.12.2015 erfolgt.

Ziel der Stadterneuerung ist hier die möglichst behutsame Behebung städtebaulicher Missstände sowie die städtebauliche Weiterentwicklung unter Wahrung der gewachsenen und das Ortsbild prägenden Strukturen. Ein attraktiver Ortskern ist für die Stadt ein wichtiger Standortfaktor. Er hat wesentlichen Einfluss bei der Wahl von Wohnort, Arbeitsplatz und Betriebsstandort und kann damit ganz entscheidend die (wirtschaftliche) Entwicklung der Gemeinde beeinflussen. Es ist unser Ziel, durch die Weiterentwicklung der Versorgungsstruktur die vorhandenen Standortvorteile zu verbessern sowie zu festigen und damit die Attraktivität und Anziehungskraft des Ortskerns zu stärken.

Bei der Umsetzung geben wir Ihnen gern Gelegenheit, uns Ihre Anregungen und Wünsche mitzuteilen. Es ist uns sehr wichtig, die Bürgerinnen und Bürger über das Sanierungsverfahren laufend zu informieren und dass Sie die Siedlungsentwicklung der Gemeinde begleiten. An dieser zukünftigen Entwicklung können Sie gerade jetzt direkt mitwirken. 

Das Wichtigste ist: Wir wollen mit Ihnen zusammenarbeiten!

Stadtsanierung kann nur erfolgreich sein, wenn alle Beteiligten vertrauensvoll zusammenarbeiten.
Deshalb ist im § 137 des Baugesetzbuches geregelt, dass die Sanierung mit allen Betroffenen möglichst frühzeitig erörtert werden soll und die Betroffenen im Rahmen des Möglichen beraten werden.

Eintrag im Grundbuch und Informationen des Grundbuchamts

Mit dem Betreff "Unterrichtung der Anlieger durch das Grundbuchamt" ist bei der Stadtverwaltung Langenhagen am 21. September 2016 ein Schreiben eingegangen, in dem das Grundbuchamt unter anderem über den Stand des Bearbeitungsverfahrens informiert.

Sollten Sie Fragen zu diesem Themenkomplex haben, wenden Sie sich bitte direkt an das Grundbuchamt. Die Kontaktdaten finden Sie im Schreiben.

 

 

 

 

 

 

Zurück