Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Öffnungszeiten und Preise der WASSERWELT LANGENHAGEN

Titel Angebote | Veranstaltungen in der Wasserwelt Langenhagen

 

Badneubau in Langenhagen

Badneubau: Architekturbüro 4a Architekten gewinnen Teilnahmewettbewerb


Vorstellung des Architekturbüros 4a bei der Präsentations des Teilnahmewettbewerbs

Bei der öffentlichen Sitzung des Badausschusses ist am Freitagnachmittag, 23.08.2013, das ausgewählte Architekturbüro für den Neubau des Bades in Langenhagen vorgestellt worden.
 

Ausgewählt wurde das Architektenbüro „4a Architekten“ mit Sitz in Stuttgart. Nach einer kurzen Erläuterung der Aufgabenstellung für dieses Konzept durch den Projektsteuerer Constrata präsentierten die Architekten die Leitideen zu Ihrem Planungskonzept, erläuterten die wesentlichen Merkmale und berichteten über Ihre Erfahrungen mit anderen Badprojekten.

Zum Procedere:

  • Die Architektenleistungen für den Neubau des Familien-, Sport- und Freizeitbades Langenhagen wurden am 27.02.2013 als Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb EU-weit ausgeschrieben. 
    Die daraufhin eingegangenen Teilnahmeanträge wurden einer Prüfung und Auswertung unterzogen, mit der anhand von Auswahlkriterien die erforderliche besondere Eignung der Bewerber festgestellt wurde. Die am besten bewerteten Anträge wurden ausgewählt und für das weitere Vergabeverfahren zugelassen.
     
  • Am 14. und 15.06.2013 fand die 2-tägige Vergabeverhandlung statt, an der die Mitglieder des Badausschusses, die beteiligten Verwaltungsmitarbeiter sowie die Projektsteuerer der Constrata Ingenieurgesellschaft teilnahmen. Die Angebote waren nach bestimmten Zuschlagskriterien zu bewerten, die die Qualität der zu erwartenden Leistung betrafen.
    Am ersten Tag der Veranstaltung (Verhandlung) präsentierten und erläuterten die Architekturbüros nacheinander ihre Angebote (je 60 Minuten) und beantworteten Fragen (je 15 Minuten). Am zweiten Tag beschäftigte sich der Badausschuss mit den objektiven Planungs- und Kostendaten, die bereits in Form einer „Vorprüfung“ ermittelt worden waren. Nach intensiver Diskussion der Angebote führte der Badausschuss per Abstimmung in mehreren Runden die Abstufung und Auswahl durch. Die Empfehlung des Badausschusses über die getroffene Wahl erfolgte einstimmig.
     
  • Am 12.08.2013 hat der Rat der Stadt Langenhagen in nicht-öffentlicher Sitzung einen Beschluss gefasst und damit ein Architektenbüro und einen Testentwurf für das zu bauende Bad ausgewählt.
    Am selben Tag erfolgten die Absagen an die nicht berücksichtigten Architekten-Büros; woraufhin die 10-tägige Widerspruchfrist für diese Büros zu laufen begann. Diese Frist lief am 22.08.2013 um 24.00 Uhr ab.
     

Hier finden Sie die Kurzbeschreibung des Projektes und den  Erläuterungstext zum  Planungsentwurf der 4a Architekten

 


 

 Zurück