Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

GlIEM - Ganz Langenhagen ist ein Museum

Godshorn - Alte Schule am Rährweg

 

Zeichnung der alten Schule in Godshorn am Rährweg von 1752; abgebrochen 1963

© Stadt Langenhagen - Zeichnung: Alfred Brecht, 1950

Die erste Schule hat Godshorn wohl schon um 1650 besessen. Als dieses Gebäude 1751 abbrannte, wurde bereits im Jahr darauf ein Fachwerkhaus als einklassige Schule mit Lehrerwohnung, Ecke Alt Godshorn-Rährweg errichtet. Dieses Gebäude überstand den II. Weltkrieg und wurde 1963 abgebrochen.

Dachbalken der alten Schule Godshorn

© Gabi Spier

1899 beschloss der Gemeindeausschuss eine zweiklassige Schule zu bauen. Diese wurde hinter der alten auf dem nördlichen Grundstücksteil am Rährweg errichtet, wieder mit Lehrerwohnung. Der zweite Lehrer bezog die Wohnung im Fachwerkhaus, der alten Schule.

 

Schulhaus der Godshorner Schule von 1902- erweitert 1926

© Joachim Vogler

Das neue Haus ist ein typischer Schulbau vom Ende des 19. Jh. Statt der sonst üblichen Ziegelbauweise werden hier die Ziegel an überwiegend verputzten Flächen als dekorative
Schmuckelemente, als Eckbetonungen, als Fenster- und Türumrandungen und als Begleitung der Dachkanten verwendet. Die Fensterbänke sind mit glasierten Ziegeln abgedeckt.
1925 wurde südlich ein baugleiches Gebäude für zwei weitere Klassen ergänzt, sodass ein symmetrischer Dreiflügelbau entstand. Der Eingang liegt in der Gebäudeachse. Das alte Schulhaus ist als Baudenkmal eingestuft.

1963 wurde es als Schule entbehrlich. Die Räume werden vom Kinderspielkreis genutzt. 

Standort der Tafel

Rährweg 17, 30855 Langenhagen
52.439112,9.70228
(Stand 2013)

 

Zurück