Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

 

19. Berufsfindungsmarkt am 18./19.09.2014

 

 

Logo pro regio e.V.

...mehr

 

 

 

Berufsfindungsmarkt 2014

"Perspektive inklusive" - 19. Berufsfindungsmarkt am 18. und 19. September 2014

Beratung über Lernen bei MTUAuch zum 19. Berufsfindungsmarkt übernimmt die Stadt Langenhagen in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsklub e.V. die Organisation des Berufsfindungsmarktes.

Unter dem Motto: „Perspektive inklusive“ werden am 18. und 19. September 2014 wieder Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten nördlichen Teil der Region Hannover nach Langenhagen kommen, um sich über Ausbildungsberufe zu informieren und Kontakte zu Betrieben zu knüpfen. Geöffnet ist der Markt am Donnerstag: 9.00 Uhr – 17.00 Uhr und am Freitag: 9.00 – 14.00 Uhr.

Unternehmen, die auf der Suche nach den besten Azubis der Region sind, präsentieren ihr Unternehmen und ihr Ausbildungsangebot mit einem Stand auf dem Berufsfindungsmarkt.

Für die effektive Planung Ihres Besuches des Berufsfindungsmarktes finden Sie hier die Ständpläne und Listen der ausstellenden Firmen.

Vor dem Hintergrund der anstehenden Lehrstellenauswahl wurde dieser Markt vor fast 20 Jahren ins Leben gerufen. Die Veranstaltung soll dazu dienen, die Transparenz des Lehrstellenangebotes zu verbessern und die Orientierung bei der Lehrstellenauswahl zu erleichtern, insbesondere berufliche Perspektiven sowie Ausbildungs- und Arbeitsinhalte zu verschaffen. Wichtigstes Ziel dabei ist es, zusammen mit den Betrieben und Institutionen den Schülerinnen und Schülern einen möglichst umfassenden Überblick über die Ausbildungsmöglichkeiten zu bieten. Die Schülerinnen und Schüler können sich selbst ein genaues Bild über die Anforderungen des Ausbildungsberufes machen und detaillierte Informationen direkt bei den Fachleuten einholen sowie Kontakte zu Firmen und Betrieben knüpfen. Die Firmen und Betriebe wiederum können sich vor Ort ein Bild von den späteren Auszubildenden machen.

Der Markt richtet sich aber auch an Lehrerinnen und Lehrer, die ihre Schülerinnen und Schüler aktiv bei der Berufswahl unterstützen und schon während der Schulzeit wichtige Weichen stellen sollen. Über 350 Berufe kann man im Rahmen einer Ausbildung erlernen – aber vielen Bewerbern sind diese überhaupt nicht bekannt. Das gilt oft auch für die Inhalte gängiger Berufe. Der Markt bietet die Möglichkeit, neue Berufe kennen zu lernen, aber auch festzustellen, ob es in diesen Berufen Ausbildungsmöglichkeiten in der Region gibt.

Sie haben Fragen?

Für Rückfragen rund um den Markt der Berufe steht Ihnen Jörg Hollemann gerne zur Verfügung.

Herr
Jörg Hollemann
02 Wirtschaftsförderung und Liegenschaften
Wirtschaftsförderung
Marktplatz 1
30853 Langenhagen
Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden
Adresse über Google Maps anzeigen


Telefon:
0511 7307-9504

Fax:
0511 7307-9198

E-Mail:

Raum:
319




Geöffnet ist der Berufsfindungsmarkt:  

Donnerstag:  9.00 – 17.00 Uhr und
Freitag:         9.00 – 14.00 Uhr