Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Heimatpflege für Langenhagen

Hans-Jürgen Jagau ist Stadtheimatpfleger


Der Stadtheimatpfleger Hans-Jürgen Jagau ehält die Ernennungsurkunde
Hans-Jürgen Jagau erhält die Ernennungsurkundedurch die Erste Stadträtin Monika Gotzes-Karrasch

Nach einstimigem Beschluss durch den Rat wurde am 29. August 2016 Hans-Jürgen Jagau zum Stadtheimatpfleger berufen. Nach dem Tod des langjährigen Ortsheimatpflegers Ernst August Nebig war dieses Amt einige Jahre unbesetzt. Der Stadtheimatpfleger arbeitet eng mit dem Stadtarchiv

Hans-Jürgen Jagau ist mit Entwicklung und Geschichte der Stadt Langenhagen vertraut. Als Mitglied der AG GLIEM, der Kulturstiftung, im Hegering und im Kunstverein befasst er sich bereits seit Jahren mit heimatpflegerischen und kulturellen Aktivitäten. In Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Langenhagen läuft u. a. ein Projekt zur Erschließung von Dokumenten im Landesarchiv, die Bedeutung für die Stadt Langenhagen und ihre Ortschaften haben.

Außerhalb der Stadtgrenzen ist Jagau als Vorstand oder Mitglied in kulturellen bzw. landwirtschaftlichen Vereinigungen sowie als Vorsitzender des Vorstands der Teilnehmergemeinschaft für das Flurbereinigungsverfahren "Hannoversche Moorgeest" engagiert.

Stadtheimatpfleger
Hans-Jürgen Jagau
Walsroder Straße 199
30853 Langenhagen
Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden
Adresse über Google Maps anzeigen





Sie möchten mehr über die Arbeit des Stadtehimatpfleger erfahren?

Die Stadtheimatpflege ist eine ehrenamtlich Tätige im Sinne des § 38 NKomVG und die Ernennung gilt für die Dauer von 5 Jahre und eine wiederholte Bestellung ist möglich.

www.heimatpflege-langenhagen.de

Leitlinien für die Stadtheimatpflege