Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

Umweltschutz

Auftaktveranstaltung zum Klimaschutz-Aktionsprogramm der Stadt Langenhagen

Langenhagen setzt auf Klimaschutz. Als vierte Kommune der Region Hannvoer hat die Stadt Langenhagen ihr eigenes Klimaschutzaktionsprogramm gestartet.

Wir brauchen Ihre Ideen - Klimaschutz-Aktionsprogramm

Den Auftakt machte eine Informationsveranstaltung am Dienstag, 10. März 2009 um 18.30 Uhr im Ratssaal der Stadt Langenhagen stattfand. In Zusammenarbeit mit der Klimaschutzagentur (Region Hannover), der enercity sowie der proKlima soll für die Langenhagener Privathaushalte und Wirtschaftsunternehmen ein Aktionsprogramm rund um den Klimaschutz geschnürrt werden. Parallel dazu sollen die ansässigen Unternehmen und Handwerker durch die Umsetzung der Programme profitieren. Damit kann durch die energetische Gebäudemoderniesierung die lokale und regionale Wirtschaft angekurbelt und gleichzeitig der CO2 Ausstoß verringert werden. Das die Einsparung von Energie sich bei steigenden Energiekosten immer rechnet, macht die Angebote doppelt interessant.

Möglich ist dieses Aktionsprogramm durch die Förderung des BMU (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit). Langenhagen erhält  61.200 Euro Fördergelder. Diese Mittel werden ergänzt  durch 15.300 Euro, die die Klimaschutzagentur, enercity und die Stadt Langenhagen je zu einem Drittel aufbringen.

Arbeitsgruppe bei der Auftaktveranstaltung zum KlimaschutzaktionsprogrammBei der Auftaktveranstaltung stellten Vertreter der Stadt, der Wohnungswirtschaft, des enercity-Fonds proKlima, der Handwerkskammer und des Energieversorgers in einem Podiumsgespräch ihr Engagement im Klimaschutz-Aktionsprogramm dar. Im Anschluss daran wurden die Schwerpunkte des geplanten Aktionsprogramms gemeinsam mit allen Bürgerinnen und Bürgern diskutiert.

Vortrag zur Auftaktveranstaltung vom 10.03.2009

Das Programm der Auftaktveranstaltung finden Sie ...hier.

Vorgestellt wurde außerdem die Modernisierungskampagne „Gut beraten starten“, die von der Klimaschutzagentur als erster Baustein in das neue Programm eingebracht wird: Dieser Baustein beiinhaltete die kostenlose Beratung von Hausbesitzern zur energetischen Hausmoderniesierung. Der Beratungzeitraum fand vom 16. März bis zum 03. April 2009 statt.

Weitere Informationen zur Modernisierungkampagne "Gut beraten starten"  finden Sie ...hier.