Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

AKTUELLES

  

 

TIPP

 

Tag der Sicherheit

 

WICHTIGE LINKS



 Geodatenportal Langenhagen



www.wasserwelt-langenhagen.de
 


 
 

http://maengelmelder.langenhagen.de/
 


...hier


Logo Flüchtlingshilfe in Langenhagen


MIMUSE-logo-1-0_1


 

  

 

 

 

 

Öffentliche Bekanntmachung

Lärmaktionsplan der Stadt Langenhagen, 3. Stufe
Öffentliche Auslegung gemäß § 47 d Abs. 3 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG)

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Langenhagen hat in seiner Sitzung am 25.03.2019 dem Entwurf des Lärmaktionsplanes, 3. Stufe in der Fassung vom 18. Februar 2019 sowie den Maßnahmenvorschlägen einschließlich der am 25.03.2019 beschlossenen Ergänzungen zugestimmt und die öffentliche Auslegung beschlossen.

Nach § 47 d Abs. 3 BImSchG ist die Öffentlichkeit zu Vorschlägen für Lärmaktionspläne zu hören. Ihr ist die Möglichkeit zu geben, an der Ausarbeitung und der Überprüfung der Lärmaktionspläne mitzuwirken. Die Öffentlichkeitsbeteiligung erfolgt im Rahmen einer Auslegung des Entwurfs der Fortschreibung des Lärmaktionsplanes.

Der Entwurf des Lärmaktionsplanes wird in der Zeit vom 17. April 2019 bis 14. Mai 2019 im Flurbereich der Abteilung Bauverwaltung der Stadt Langenhagen vor dem Zimmer 301 im dritten Obergeschoss des Rathauses, Marktplatz 1, 30853 Langenhagen öffentlich ausgelegt. Er kann während der Dienststunden (montags bis donnerstags von 7.00 Uhr bis 18.00 Uhr und freitags von 07.00 Uhr bis 13.00 Uhr) eingesehen werden.

Der ausgelegte Planentwurf ist auch online unter www.langenhagen.de/laermaktionsplan  verfügbar.

Es besteht die Gelegenheit, sich während der Sprechzeiten (montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie donnerstags von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr) sowie nach vorheriger Terminvereinbarung auch zu anderen Zeiten in der Abteilung Stadtplanung und Geoinformation, Zimmer 342 und 347, Marktplatz 1, 30853 Langenhagen über den Inhalt des Lärmaktionsplanes zu informieren.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen schriftlich oder während der Sprechzeiten zur Niederschrift abgegeben werden. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, die Stellungnahme per E-Mail unter der Adresse laermaktionsplan@langenhagen.de einzureichen. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Lärmaktionsplan unberücksichtigt bleiben.

 

Langenhagen, 05.04.2019

i.V. Carsten Hettwer
Stadtbaurat

Zurück