Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

service.langenhagen.de


AKTUELLES

 

 

TIPP

 

WICHTIGE LINKS



 Geodatenportal Langenhagen


Falscher Bernstein - gefährlicher Phosphor

Gefahrehinweise Silbersee (englisch)

Hinweise zu möglichen Phosphor-Rückständen im Silbersee


 
www.wasserwelt-langenhagen.de
 


 
 

http://maengelmelder.langenhagen.de/
 


...hier


Logo Flüchtlingshilfe in Langenhagen


MIMUSE-logo-1-0_1


 

  

 

 

 

 

Aktuell

Themenabend "Markt der Fördermöglichkeiten - Fördermittelgeber stellen sich vor" 12.08.2019

Temenabend Fördermöglichkeiten
© Pixabay 
Wir möchten Sie ganz herzlich zum nächsten Themenabend der Freiwilligenagentur einladen: „Markt der Fördermöglichkeiten – Fördermittelgeber stellen sich vor“.

Datum: Mittwoch, 25. September 2019 um 17.30 Uhr

Ort: Aula im Schulzentram Langenhagen, Konrad-Adenauer-Str. 21 – 23, 30853 Langenhagen

Anmeldeschluss: 15.09.2019

Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldungen bitte bevorzugt per E-Mail an: freiwilligenagentur@langenhagen.de oder alternativ telefonisch unter: 0511 7307 9988.

Förderungen gibt es für viele Bereiche – Bildung, Kultur, Sport, Ehrenamt, Umwelt, u.v.m. Dabei sind die Fördertöpfe oftmals auch gut gefüllt. Allerdings ist die Auswahl des passenden Geldgebers nicht immer leicht. Es lohnt sich jedoch in jedem Fall nach möglichen Geldgebern Ausschau zu halten. Die Fördermaßnahmen können einmalig sein oder sich auch wiederholen. Sie können von Land, Bund und Stiftungen sein.

Auf dem „Markt der Fördermöglichkeiten“ können sich Vertreter von Vereinen, Einrichtungen und Institutionen über die Fördermittellandschaft der Stadt Langenhagen und Stiftungen aus erster Hand informieren. Ziel ist es, die Möglichkeiten an Fördermitteln aufzuzeigen sowie den Kontakt zwischen potenziellen Antragstellern und Fördermittelgeber herzustellen.

Jeder Fördermittelgeber steht an einem Tisch für Informationen zu den jeweiligen Programmen und Anforderungen zur Verfügung. Die Idee ist, Förderer und potenzielle Antragsteller ins Gespräch zu bringen. Projektideen können diskutiert und Fragen beantwortet werden.

In Deutschland gibt es über 21.000 rechtskräftige Stiftungen bürgerlichen Rechts. Eine enorme Zahl, die stetig wächst. Denn immer mehr Menschen wollen sich für die Gesellschaft einsetzen und langfristig Gutes tun. Stiftungen fördern zumeist Projekte und engagieren sich so für das Wohl der Gemeinschaft.

Die Stadt Langenhagen vergibt Zuwendungen an Ehrenamtliche zur Förderung von Vorhaben und Einrichtungen. Dabei handelt es sich, mit Ausnahme des Jugendhilfebereichs, um freiwillige Leistungen.

Weitere Informationen zu Stiftungen in und um Hannover sowie Fördermittelgeber unter:


Wegweiser zu Stiftungen in Hannover

www.stiftungssuche.de

www.foerderdatenbank.de